Discussion:
Mietrecht - Kuendigung wegen zu geringem Heizens?
Add Reply
z***@habmalnefrage.de
2017-07-27 10:34:59 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Hallo,

ich habe gerade einen Anruf von meinem Vermieter erhalten.
Er moechte jmd.vorbeischicken, der sich die Wohnung anschaut.
Es besteht wohl das Anliegen seinerseits die Wohnung zu verkaufen.

Jetzt habe ich mich gerade mal ein wenig informiert, was denn meine Rechte sind.
Dabei bin ich auf Folgendes aufmerksam geworden:

"In Frage kommt auch eine fristlose Kündigung wegen zu geringer Beheizung der
Wohnung in der Heizperiode (Urteil des Amtsgerichts Saarbrücken vom 9.12.2009,
Aktenzeichen: 4 C 487/08)"

https://www.anwalt.de/rechtstipps/verwahrlosung-von-mietwohnungen_022833.html

Ich habe letzten Winter sehr wenig geheizt und hatte auch deswegen eine relativ
hohe Nebenkosten-Rueckzahlung bzw. ein Guthaben.

Inwiefern berechtigt allein dies zu einer fristlosen Kuendigung?

Ich hatte auch schon mal vor einiger Zeit Schimmel in der Wohnung.
Habe dann die Tapete mit dem Schimmel im Schlafzimmer entfernt, damit sich kein
neuer bilden kann.

Wie ist das mit der Abmahnung?
Ist diese notwendig und berechtigt diese mich bei Instandsetzung innerhalb einer
Frist, also neutapezieren und streichen, einer Kuendigung vorzubeugen?

danke schon mal fuer Hinweise und Rat dazu..

Zwerg
Helmut Wabnig
2017-07-27 13:23:54 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by z***@habmalnefrage.de
Hallo,
ich habe gerade einen Anruf von meinem Vermieter erhalten.
Er moechte jmd.vorbeischicken, der sich die Wohnung anschaut.
Es besteht wohl das Anliegen seinerseits die Wohnung zu verkaufen.
Jetzt habe ich mich gerade mal ein wenig informiert, was denn meine Rechte sind.
"In Frage kommt auch eine fristlose Kündigung wegen zu geringer Beheizung der
Wohnung in der Heizperiode (Urteil des Amtsgerichts Saarbrücken vom 9.12.2009,
Aktenzeichen: 4 C 487/08)"
https://www.anwalt.de/rechtstipps/verwahrlosung-von-mietwohnungen_022833.html
Ich habe letzten Winter sehr wenig geheizt und hatte auch deswegen eine relativ
hohe Nebenkosten-Rueckzahlung bzw. ein Guthaben.
Inwiefern berechtigt allein dies zu einer fristlosen Kuendigung?
Ich hatte auch schon mal vor einiger Zeit Schimmel in der Wohnung.
Habe dann die Tapete mit dem Schimmel im Schlafzimmer entfernt, damit sich kein
neuer bilden kann.
Wie ist das mit der Abmahnung?
Ist diese notwendig und berechtigt diese mich bei Instandsetzung innerhalb einer
Frist, also neutapezieren und streichen, einer Kuendigung vorzubeugen?
danke schon mal fuer Hinweise und Rat dazu..
Zwerg
Feuchte in der Wand ist meßbar.
https://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=feuchtemesser
Ich hab den Brennenstuhl 3. von oben.
Es gibt auch teure Geräte mit Kalibrierung.

Eine Messung macht nur im Winter Sinn,
mit der Wärmebildkamera, die zeigt wo der Taupunkt
unterschritten wird. Dafür gibt es Dienstleister,
die kommen und machen eine gutachterliche Messung.
Tapezieren und Streichen wäre jetzt das Falsche.

IMHO liegt die Beweispflicht bei der Hausverwaltung.
Die muß auch für die Schimmelabwehr sorgen, zB Isolieranstrich
und bautechnische Wärmedämmung.
Droh ihnen mit der Gegenklage, aber frag erst den Anwalt.


w.
Gerald Gruner
2017-07-27 15:44:32 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
ich habe gerade einen Anruf von meinem Vermieter erhalten. Er moechte
jmd.vorbeischicken, der sich die Wohnung anschaut. Es besteht wohl das
Anliegen seinerseits die Wohnung zu verkaufen.
Jetzt habe ich mich gerade mal ein wenig informiert, was denn meine Rechte sind.
Dann solltest du darauf gestoßen sein, dass ein Verkauf der Wohnung deinen
Mietvertrag unverändert weiter bestehen und nur auf den neuen Eigentümer
übergehen lässt. Du musst auch keinen neuen (ggf. geänderten) Mietvertrag
mit den neuen Eigentümer unterschreiben, auch wenn die das gerne möchten.
Ein bloßer Verkauf ist insbesondere kein Grund für eine Mieterhöhung.

Was du dann im Folgenden schreibst, sind entweder pure Paranoia. Dann lies
nochmal den vorherigen Absatz und atme tief durch.
Oder du hast deine Wohnung wirklich derartig schlimm verkommen lassen, dass
du deswegen eine Kündigung zu befürchten hast. Dafür sind die rechtlichen
Hürden allerdings enorm hoch.

MfG
Gerald
--
No trees were killed in the sending of this message. However
a large number of electrons were terribly inconvenienced.
U***@web.de
2017-07-27 17:26:39 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Moin,
Post by z***@habmalnefrage.de
Ich habe letzten Winter sehr wenig geheizt und hatte auch deswegen eine relativ
hohe Nebenkosten-Rueckzahlung bzw. ein Guthaben.
Inwiefern berechtigt allein dies zu einer fristlosen Kuendigung?
Ich hatte auch schon mal vor einiger Zeit Schimmel in der Wohnung.
Habe dann die Tapete mit dem Schimmel im Schlafzimmer entfernt,
danke schon mal fuer Hinweise und Rat dazu..
Zuständig ist news:de.soc.recht.wohnen

Vor Gericht kann es ans Eingemachte gehen, mit teuren Gutachten.

Gruß, ULF

Loading...