Discussion:
Privatrezept
Add Reply
Hartmut Kraus
2017-11-30 12:20:06 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Sehr geehrte Damen und Herren,
wann könnten wir einen Termin vereinbaren? (Von meiner Seite aus
jederzeit außer Mittwoch nachmittag.)
Mit freundlichen Grüßen
Hartmut Kraus
Hier der grüne Zettel, den ich ihnen als Anhang gemailt habe:

Loading Image...

Nettes Telefonat, dann eine Bestätigungsmail von der Praxis, also weiter
im Text:

-------- Weitergeleitete Nachricht --------
From: Hartmut Kraus <***@web.de>
To: info@***.de
Date: Tue, 28 Nov 2017 13:51:41 +0100

Subject: Schaunmerdochmal, ob Sie Spaß verstehen
Sehr geehrter Herr Kraus,
anbei erhalten Sie Ihre Behandlungstermine.
Sollten Sie verhindert sein, sagen Sie Ihre Termine bitte mindestens
48 Stunden
vorher ab (Samstang, Sonntag und Feiertage ausgenommen).
Sowieso.
Andernfalls müssen wir Ihnen ausgefallene Termine privat in Rechnung
stellen.
Nur ausgefallene Termine? Das ist aber schön. Aber wovon leben Sie, wenn
Sie mit allen Patienten so verfahren? 😉

"Wer sich nicht selbst zum Besten haben kann, der ist gewiss nicht von
den Besten." (Goethe)
Behandlungstermine für Rezept vom 28.11.2017
für Hartmut Kraus
Di 12.12.2017 11:10 Frau ***
Do 14.12.2017 13:00 Frau ***
Di 19.12.2017 11:20 Frau ***
Do 21.12.2017 10:40 Frau ***
Di 02.01.2018 14:00 Frau ***
Do 04.01.2018 11:00 Frau ***
Alles klar, danke. Vorsorglich plane ich aber mal nicht nur die Termine,
auch Ihr Honorar ein - einverstanden? (Wieviel?)

Rechtsbehelfsbelehrung: Strafanzeigen gegen mich (z.B. wegen
Geschäftsschädigung) nehmen entgegen (schriftlich oder persönlich zu
Protokoll):

Polizeiinspektion Germering
Waldstr. 32
82110 Germering

oder:

Staatsanwaltschaft München II
Arnulfstr. 16-18
80335 München

Verkürztes Verfahren: Als Physiotherapeut kennt man die Stellen, die man
nur antippen muss, und der Patient kommt nie wieder - oder bleibt
liegen, nötigenfalls für immer. Nur die Entsorgung dürfte dann Probleme
bereiten - aber mir nicht mehr. 😉

In diesem Sinne - also bis 12.12. 11:00 Uhr (wenn nichts mehr
dazwischenkommt - also z.B. eine Absage eines anderen Patienten, dann
stehe ich natürlich gerne als "Stellvertreter" zur Verfügung).

Mit freundlichen Grüßen

Hartmut Kraus
--
http://www.hkraus.eu/
Hartmut Kraus
2017-11-30 12:47:58 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Inzwischen drohen Ärzte ja auch damit, dass sie einem einen Betrag in
Rechnung stellen, wenn man zum vorgesehenen Termin einfach nicht
erscheint, sie also (angeblich) einen Verdienstausfall haben.
Siehste, und mein guter Dr. Mathonia droht mir mit der Polizei, wenn ich
wieder erscheine. Na, schaunmermal, ob er sich inzwischen langsam mal
wieder eingekriegt hat - s. mein Thread "Unterlassene Hilfeleistung".
Übrigens hab' ich mir das Rezept für die neue Physiotherapie von meinem
Hausarzt ausstellen lassen
http://hkraus.eu/privatrezept.jpg
- bis zu meinem Gespräch mit der Chefin dort
am Mittwoch wusste ich noch nicht, dass der das auch machen kann, nicht
nur der Orthopäde.
Hättest du mich mal fragen können. :-)
Der Hausarzt kann auch Reha-Gymnastik und Einlagen verschreiben.
Ok, und was lese ich da auf dem grünen Zettel:

"Dieses Rezept können Sie bei vielen gesetzlichen Krankenkassen zur
Voll- oder Teilerstattung als Satzungsleistung einreichen."

Das machen wir doch glatt, schunmerdochmal, was meien gute AOK dazu
sagt. Eine Mitarbeiterin der AOK am Telefon: "Das machen wir doch gerne
für Sie!" (Da ging's um meine Fahrtkosten nach Tutzing - pro OP eben
drei Termine, da beißt die Maus nun mal keinen Faden ab.) :-) Das hatten
sie auch absolut nicht nötig, sind aber schon überzeugt, dass 8,80 Euren
für eine "Single-Tageskarte München XXL" für einen ALG II - Empfänger
auch Geld sind.
--
http://www.hkraus.eu/
Hartmut Kraus
2017-11-30 14:44:30 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
die neue Physiotherapie
http://hkraus.eu/privatrezept.jpg
Den ich also spätestens am 12.12. der ~10. Physiopraxis vorlegen werde.
:-) Und mich also mal auch ein bisschen im Schnauze-halten-Können üben
muss - wie sagt man in Bayern: "Oaner spinnt immer." Und wie sagten wir
als Kinder. "Wenn zwei spinnen, wird's schlimmer."

Ich für meinen Teil habe kein Entscheidungsproblem mehr, wenn ich vor
der Wahl stehe, an mir selbst oder an anderen zu zweifeln - wie z.B.
jetzt wieder an Frau Heizinger (ganz im Gegensatz zu Frau Schwöpppe, die
mich bein zweiten Termin behandelt hat) - leider wohl gezwungenermaßen
zum ersten und letzten Mal, wie's aussieht - ich hab' also vorgestern
abschließend noch auf den Anrufbeantworter der Praxis gesprochen:
"Fragen Sie Ihre Chefin mal, ob' sehr weht tut!"

http://www.praxis-heizinger.de/Team.html
Sehr geehrte Frau Heizinger, sehr geehrte Damen,
ergänzend zu Ihrem Erfassungsbogen und dem, was wir heute schon
Als Anhang der Entlassbrief aus Tutzing, wo die Schulter am 20.07.2017
operiert wurde. Wenn ich das richtig verstanden habe: Die Sehne wieder
dranflicken und anwachsen lassen (was ein paar Monate gedauert hätte),
war aussichtslos. Sie haben sie also vollkommen "stillgelegt" (macht
nix, davon gibt's in der Rotatorenmanschette mehrere) und nur die
entzündeten Schĺeimbeutel 'rausgeschnippelt. Intensive Schmerzbehandlung
danach. Die Heilung verlief überraschend gut - der Bewegungsstuhl stand
mir nach 5 Tagen nur noch im Weg, ich konnte den Arm ohne ihn schon
besser bewegen. Heute macht die Schulter noch gelegentlich leichte
Beschwerden, wobei ich mir aber auch nicht sicher bin, ob das noch
Folgen davon sind.
Das war wie gesagt nicht meine erste (und zwar einwandfrei ausgeführte)
OP im Benedictus - Krankenhaus - die erste im Juni 2014 der
Bandscheibenvorfall zwischen 4. und 5. Lendenwirbel, danach (durch
vorher 14 Tage Rumliegen, irgendwelche "Untersuchungen" und
"Behandlungen" im Klinikum Starnberg - voll daneben, wo sie nicht einmal
erkannten, was es war, ich also erst mal richtig brüllen lernte und
zugucken konnte, wie das praktisch "tote" rechte Bein Muskeln abbaute),
als Zugabe eine schöne Thrombose im rechten Bein. Seitdem rate ich
jedem: "Wenn mal was Ernstes ist, mach' um das Klinkum Starnberg einen
großen Bogen, im Tiefflug nach Tutzing!" Da sind wirklich internationale
Kapazitäten am Werk - wie jetzt auch wieder an der Schulter unschwer zu
erkennen. Übrigens auch am linken Knie (November 2014) und am ganzen
linken Bein (Oktober 2017) - aber erst mal nur zur ganzen Problematik
rund um die Wirbelsäule.
"Gehen Sie ins Fitness - Center, alles andere ist Ausrede" (Dr.
Brackmann, Germedicum, Herbst 2015) war zwar Schwachsinn -
nichtsdestotrotz habe ich mit dem "Aktivpark" (an dem ich vorher einige
Jahre nur vorbeiging) seit Januar 2016 einen Vertrag, der nur jetzt
wegen der Schulter bis Ende November ausgesetzt ist. Und den haben wir
auch im gegenseitigen Einvernehmen schon so ausgelegt: Wenn ich's nach
dem Training noch aus eigener Kraft in die Sauna, wieder 'raus und auf
allen vieren bis nach Hause schaffe, muss ich wiederkommen. 😉 In diesem
Zusammehang zu der Frage auf Ihrem Bogen, ob ich in den letzten Wochen
unerwartet abgenommen hätte: Schön wär's. 😉
Mit freundlichen Grüßen
Hartmut Kraus
Sehr geehrte Frau Heizinger, sehr geehrte Damen,
prinzipiell wäre nichts dagegen zu sagen, wünschenswert wäre er
allerdings nicht so oft. Was man hat, weiß man - was man kriegt, weiß
man nicht. 😉 Ok, ich hatte bisher eine einzige Therapeutin, die etwas
länger gebraucht hat, sich speziell auf mich "einzustellen" - die
anderen hatten mich von Anfang an im Griff (im wahrsten Sinne des
Wortes). 😉 Hier also aus einer diesbezügl. Mail von mir an "meinen"
Orthopäden
Sehr geehrter Herr Dr. Mathonia,
was ich heute bei Ihnen unterschrieben habe, habe ich gar nicht gelesen.
Also zum Juristischen, so weit ich das in Erinnerung habe: Wenn einem
Arzt ein "Kunstfehler" unterläuft, kann man ihn nicht belangen, nur wenn
er wissentlich falsch behandelt oder verordnet und dem Patienten
nachweislich dadurch ein Schaden entsteht. Und um Ihre letzten Bedenken
zu zerstreuen, sich mir gegenüber irgendwie "rechtlich absichern" zu
"Ich mache jeden Tag Fehler. Wir müssen eine Kultur entwickeln, in der
Fehler nicht als etwas Negatives gesehen werden, sondern als etwas,
woraus alle lernen können." (Prof. Daniel Scheidegger, damals Chefarzt
und Anästhesist am Kantonsspital Basel)
Zu einer Stationsschwester im Klinikum Starnberg sagte ich mal: "Ehe ich
auch so werde (wie die zwei Rentner auf meinem Zimmer), breche ich mir
lieber richtig das Genick." MIt denen konnte man über nichts mehr reden
als über ihre Leiden. Und einer: Er fühlte sich eigentlich gesund, hätte
aber gar keine Lust, entlassen zu werden - weil ihn daheim seine Alte
auch nur ankeifen würde: "Mach' was!" Ich also: "Naja, vielleicht hat
sie Recht?"
Ganz objektiv betrachtet bin ich schon ein bisschen "Ausnahmepatient" -
wie bereits angedeutet, bin ich inzwischen zweimal haarscharf am
Rollstuhl und einmal haarscharf am Exitus vorbei. Mancher andere nicht -
und das hier in einer ziemlich überdurchschnittlich gut "versorgten"
Region.
Übrigens hat mir gestern ein Gespräch mit einer Helferin meines
Hausarztes bestätigt, was ich schon lange ahnte: Die bereits erwähnten
Probleme zwischen (nicht nur einem) Orthopäden und (nicht nur) mir
müssen wohl so eine Art "Berufskrankheit" der Orthopäden sein. 😉
Und mein guter Herr Dr. Mathonia ist anfangs bei jedem Piekserchen nur
mit Mundschutz und Handschuhen an mich 'rangegangen, und in der Praxis
wird Handgeben grundsätzlich vermieden, dem hab' ich also mal Folgendes
Sehr geehrter Herr Dr. Mathonia,
hier Ihr Kollege, den Sie anlässlich Ihrer Erkältung mal konsultieren
http://hausarzt-gilching.de/
Aber Vorsicht: Der gibt jedem die Hand. Vermutlich weiß er also nicht,
was Berufsrisiko ist. (Mein berühmter Namensvetter wusste es: Ein Arzt,
der sich infiziert - oder ein Frauenkenner, der sich verliebt.)
Mit freundlichen Grüßen
Hartmut Kraus
Sehr geehrte Frau Heizinger, sehr geehrte Damen,
prinzipiell wäre nichts dagegen zu sagen, wünschenswert wäre er
allerdings nicht so oft. Was man hat, weiß man - was man kriegt, weiß
man nicht. 😉 Ok, ich hatte bisher eine einzige Therapeutin, die etwas
länger gebraucht hat, sich speziell auf mich "einzustellen"
Das war übrigens Frau Rehwagen, die kennen Sie doch sicher auch. Und ich
kannte vorher keine (physisch wie geistig) noch derart fitte 60jährige -
mehr als bedauerlich also, dass sie sich jetzt auch aufs "Altenteil"
zurückzieht. Insbesondere, weil sie sich (vermutlich auf Grund einiger
Menschenkenntnis, Berufs- und Lebenserfahung) einen feuchten Kehricht
aus der folgenden Räuberpistole machte.
Nichts im Mund haben, wenn Sie das lesen, sonst prusten Sie den
Bildschirm voll! Vor mir kann man jede Therapeutin, überhaupt jede Frau
nur warnen! Wie war das: Es genügt nicht das Recht auf seiner Seite zu
http://www.merkur.de/lokales/starnberg/gauting/bewaehrung-uneinsichtigen-stalker-3495179.html
Von diesem "Stalker" haben Sie vielleicht auch gehört - aber wussten Sie
schon, dass ich das gewesen sein soll? Ich dachte ja, ich weiß, wie
Zeitungsenten entstehen, aber erst seitdem weiß ich's wirklich. Dass
Zeitungsleser i.A. für dumm verkauft werden, war mir ja bekannt - aber
wie blöd muss man erst sein, um sowas zu glauben? Da belästigt sie einer
"Was soll ich denn machen, wenn mein Chef mir auf den Dienstplan
schreibt: Ich muss den Kraus behandeln" ... Übrigens sehr gut, und als
Physiotherapeut kennt man die Stellen, die man nur antippen muss, und
der Patient kommt nie wieder - oder bleibt liegen, nötigenfalls für
immer.
http://www.hkraus.eu/einwaende.doc
http://www.hkraus.eu/sofortigeBeschwerdeAG.doc
http://www.hkraus.eu/sofortigeBeschwerdeLG.doc
(Das aber bitte nicht als "Vorlagen" für Schreiben in eigenen Prozessen
nehmen, da ist nämlich auch noch ein juristischer Fehler drin. Naja,
hinterher ist man immer schlauer.)
Und nicht falsch verstehen: Ich bin üblicherweise der Letzte, der solche
Themen breitträgt. Ich weiß auch nicht, wie oft ich Ausschluss der
Öffentlichkeit beantragt habe - dieses Schmierentheater wollte ich ihr
und mir ersparen. Die Gesetzeslage ist aber so, dass ich dazu nicht
antragsberechtigt war. (Nach dieser zusammengesponnenen und -gelogenen
"Anklageschrift" ging es um den Schutz ihrer Privatsphäre, nicht
meiner.) Außerdem: Wenn sie damit anfängt, indem sie private Post
breitlascht - und der Zeitungsschmierer dann so eine Verleumdung draus
macht ... Da muss man die Wahrheit mindestens genauso öffentlich machen,
oder?
Dazu könnte ich den (genauso ungeprüften) Abdruck meiner
Gegendarstellung in dieser Zeitung verlangen - aber was würde das schon
nützen. Das stünde einmal in der Zeitung, die ist spätestens am nächsten
Tag Altpapier, aber der "Artikel" steht "ewig" im Netz.
Also Aktualisierung: Herr Handel brach auch die Behandlung ab,
"Begründung: Ich hätte schlecht über seine Freunde geredet." (Ja klar -
sein früherer Chef und jetziger Konkurrent Coumans war plötzlich sein
Freund.) Und dann: "Im Interesse Ihrer Sicherheit rate ich Ihnen, sich
nicht mehr in meiner Praxis aufzuhalten. Ich sage nur: Frau Encke."
Mann, hab' ich jetzt einen Bammel ... Und ach du Schreck - jeder Schritt
vor die Tür kann ja jetzt ein Verstoß gegen meine Bewährungsauflage sein
- weiß ich denn, wo sie sich gerade aufhält / wohin sie sich bewegt ...
Nun, das ist jetzt schon wieder etwas länger her, und es wäre eh' besser
gewesen, ich hätte sie nie wieder gesehen - aber so objektiv, wie ich's
heute mit diesem Abstand sehen kann: Die Wahrheit liegt (wie so oft)
etwa "in der Mitte". Zwar habe ich mir damals noch schöne Illusionen
gemacht (insbesondere, was meine Physis und ihre "Zukunft" betraf), das
ist aber nicht strafbar. Und Fakt ist, dass die Vorwürfe gegen mich zum
größten Teil erstunken und erlogen waren. Aber wenn zwei (offensichtlich
sehr gut abgesprochene) Aussagen gegen eine stehen - nix zu machen.
In diesem Zusammenhang hatte ich auch mal mit dem Dienststellenleiter
der PI Germering telefoniert - ich fand's nämlich Wahnsinn, dass ein
Polizist, der so eine Strafanzeige aufnimmt, dann im Prozess Zeuge ist.
(Was kann der denn bezeugen? Sachen, die er nie gesehen hat.) Der
Dienststellenleiter hat's mir aber plausibel erklärt - fragen Sie mich
heute nicht mehr, wie. Die Richterin hat Herrn PHM Strahberger
allerdings auch nichts zur Sache gefragt.
Dass dann aus meinen Formulierungen wie "Blödsinn / krimineller
Schwachsinn" kein Verfahren gegen mich wegen "Beleidigung" gemacht wurde
(was man früher auch schon mal versucht, dann allerdings eingestellt
hatte), lässt allerdings auch unschwer darauf schließen, dass der guten
Frau Dr. Conrad schon klar war, was wirklich Sache war. Mit der Wahrheit
kann man nun mal niemanden beleidigen. (§§ 185 - 187 StGB, die kann ich
http://dejure.org
Sämtliche deutschen Gesetztestexte und die aktuelle Rechtsprechung, mit
Suchfunktionen und Querverweisen ... Was das mir an Anwalts- und
sonstigen Prozesskosten schon erspart hat, könnte ich im Leben nicht
bezahlen.
Z.B. wollte mir das AG Starnberg vor geraumer Zeit - wie wohl bis dato
allen - ja einreden, ich dürfte jegliche Verteidigungs- oder gar
"Angriffsmittel" nur über einen Anwalt vortragen. Ha ha. Anwaltszwang
gibt's im Zivilrecht ab Landgericht aufwärts, im Strafrecht überhaupt
nicht.
Grüße
Hartmut Kraus
Also Aktualisierung: Herr Handel brach auch die Behandlung ab,
"Begründung: Ich hätte schlecht über seine Freunde geredet."
Und nicht nur der - z.B. auch Frau Göbber (Ihnen sicher auch keine
Unbekannte, und meine bislang zweitbeste Therapeutin) - die nur leider
diesen Schwachsinn auch für bare Münze nahm, "Begründung: Jede ist schon
mal belästigt worden" - ja klar, als ob ich was dafür könnte, dass sie
offenbar auch zu den bedauernswerten Geschöpfen mit der weiblichen
"Logik" gehört: "Also sind auf der Welt 2 Milliarden Männer Schweine."
Sehr geehrte Damen,
hier mal ergänzend zu meiner "Baustelle Website" ein paar weitere Infos
zu dem Thema, weil mich Ihre Kollegin danach fragte.
http://hkraus.eu/Lebenslauf.doc
http://hkraus.eu/Profil.doc
Und zu meinen bereits angedeuteten Hobbies (von den Berufen nicht so
eindeutig zu trennen - "Informationstechnik" ist auch nicht zu
verwechseln mit "reiner Informatik", und ich kein Akademiker mit 2
linken Pfoten mit je 5 Daumen dran) - also auch dazu braucht man schon
alle 10 Fingerchen, und zwar so, wie ich will, nicht wie sie (manchmal
Loading Image...
Loading Image...
Zu den Zeitangaben - nicht falsch verstehen: "Version 1.0" des Amps
entstand noch zu Honeckers Zeiten, und so alle Schaltjahre mal wurde er
auseinandergerissen und neu "designt".
Und es gab mal eine Zeit, da hätte ich mein Gehalt sparen und nur von
Reparatur - "Aufträgen" leben können - als es sich halt 'rumgesprochen
hatte, dass ich auch was von Elektronik verstehe, war ich ständig Mode,
wenn irgendwo im Bekanntenkreis ein kaputter Fernseher oder sowas stand.
Aber das ist auch schon länger her - hier und heute lassen sich die
Leute eben lieber von "Fachleuten" wie "Fernseh - Fröhlich" bescheißen.
("Eine Skalenlampe ausgewechselt: 5 €, gewusst welche und wie: 200 €")
Dem hab' ich einmal ein gebrauchtes Gerät abgekauft - exakt nach Ablauf
"seiner" 3-Monats-Garatie hat's seine Macken gezeigt. Hoffe für ihn, das
war er nicht selber, der derart stümperhaft drin 'rumgelötet hatte. Dann
hab' ich ihm mal ein Ersatzteil hingelegt und gefragt, ob er das
gebrauchen könnte. "Was ist das?" fragte mich dieser angebliche "alte
Hase" doch echt und ernsthaft! (Ein Kombikopf für eine
4-Spur-Bandmaschine.)
"Bei deinem Fernseher fehlt die blaue Farbe? Da brauchst du eine neue
Antennenanlage mit doppelt abgeschirmtem Kabel." Das hätte er nur nicht
in meiner Gegenwart sagen dürfen - seit ich den Kunden aufgeklärt habe,
ist der alte Herr gar nicht mehr gut auf mich zu sprechen. 😉
Loading Image...
Die versuche ich seit Jahren zu erreichen - die muss aber sehr gefragt
sein, die Nummer ist ständig besetzt.
In diesem Sinne
Grüße
Hartmut Kraus
--
http://www.hkraus.eu/
Hartmut Kraus
2017-11-30 14:58:40 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
ich hab' also vorgestern
"Fragen Sie Ihre Chefin mal, ob' sehr weht tut!"
http://www.praxis-heizinger.de/Team.html
Am 27.11.2017 um 19:15 schrieb Hartmut Kraus

Betreff:Na, nun halten Sie mal bitte den Ball flach!
Post by Hartmut Kraus
Sehr geehrter Herr Kraus,
aufgrund Ihrer Mails und den zwei Behandlungsterminen werden wir Sie
nicht mehr weiter therapieren. Den Termin am Dienstag, 28.11.2017 sagen
wir Ihnen hiermit ab. Ihre Rechnung und die Radiologie Unterlagen
bekommen Sie von uns zugesendet. Dies ist bereits auf dem Weg zu Ihnen.
Hab' zwar bis heute nichts im Briefkasten (die Post braucht aber auch
wieder ewig über eine Entfernung von ein paar Hundert Metern) :-) - aber
mit dieser Rechnung wird sie sich eh' den Pops abwischen können.

Also Frage an alle Rechtskundigen hier. Sehe ich irgendwas falsch?
Vorsicht: Wer mir nochmal so dämlich kommt wie "geh' mal lieber zur
Phsycho-, nicht zur Pysiotherapie" oder so, muss mit entsprechenden
Antworten rechen.
Post by Hartmut Kraus
Wir fordern Sie hiermit auf unsere Praxis und unseren Parkplatz nicht
mehr zu betreten. Bei Nichtbeachtung werden wir die Polizei
verständigen.
Post by Hartmut Kraus
Dajana Heizinger
Sehr geehrte Frau Heizinger,
Mit der Annahme der ärztlchen Verordnung durch Sie und unserer
Honorarvereinbarung haben wir einen Vertrag über 6 Behandlungen
geschlossen. Die Ihnen bereits bekannten Gründe für einen
gerechtfertigten Behandlungsabbruch wären: Ihre Praxis wäre damit
arbeitsmäßig überlastet oder ich wäre austherapiert. Beide liegen nicht
vor. Vertragsrechtlich wäre der Abbruch gerechtfertigt, wenn ich durch
vertragswidriges Verhalten dazu Anlass geliefert hätte. Das habe ich
nicht.
Post by Hartmut Kraus
Selbstverständlich können Sie sich ohne Begründung auf Ihr Hausrecht
berufen - ich mache Sie nur nochmals darauf aufmerksam, dass das
gleichbedeutend mit einem ungerechtfertigten Behandlungsabbruch ist, ich
also ggf. Ansprüche auf Schmerzensgeld durchsetzen müsste.
Ich bitte also um Mitteilung, welche stichhaltigen Gründe Sie sehen.
Nachweisliche Verleumdungen wie die in der Zeitung sind keiner.
Also Vorschlag zur Güte: Entscheiden Sie doch auch (wie ich nach
Möglichkeit immer) gem. §1 Gesunder Menschenverstand.
Mit freundlichen Grüßen
Hartmut Kraus
Sehr geehrte Frau Heizinger,
hier also die nächstmöglichen Termine, die ich heute mit Ihrer
Di 12.12.2017 11:10 Frau (Wüssten Sie gerne?)
Do 14.12.2017 13:00 Frau (Wüssten Sie gerne?)
Di 19.12.2017 11:20 Frau (Wüssten Sie gerne?)
Do 21.12.2017 10:40 Frau (Wüssten Sie gerne?)
Di 02.01.2018 14:00 Frau (Wüssten Sie gerne?)
Do 04.01.2018 11:00 Frau (Wüssten Sie gerne?)
Wie man sieht, muss ich's noch 2 Wochen mit ggf. ganz schön Auaaua
aushalten - Stichwort: "Schmerzensgeld" - aber das bezahlen Sie dann
sicher auch aus der Portokasse?
(Es gibt auch andere Richter als die gute Frau Dr. Conrad, speziell im
Zivilrecht - aber so weit muss es ja nicht kommen. Das liegt jetzt ganz
bei Ihnen.)
Mit freundlichen Grüßen
Hartmut Kraus
--
http://www.hkraus.eu/
Hartmut Kraus
2017-11-30 19:25:18 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Hab' zwar bis heute nichts im Briefkasten (die Post braucht aber auch
wieder ewig über eine Entfernung von ein paar Hundert Metern) :-)
Das konnte ich mir also jetzt nicht verkneifen:

-------- Weitergeleitete Nachricht --------
From: Hartmut Kraus <***@web.de>
To: ***@praxis-heizinger.de
Date: Thu, 30 Nov 2017 20:15:57 +0100

Subject: Wo bleibt's denn?
Post by Hartmut Kraus
Sehr geehrter Herr Kraus,
aufgrund Ihrer Mails und den zwei Behandlungsterminen werden wir Sie
nicht mehr weiter therapieren. Den Termin am Dienstag, 28.11.2017 sagen
wir Ihnen hiermit ab. Ihre Rechnung und die Radiologie Unterlagen
bekommen Sie von uns zugesendet. Dies ist bereits auf dem Weg zu Ihnen.
Die Post braucht aber wieder mal ewig für ein paar 100 Meter. :-) Ich
würde es mir ja auch persönlich abholen, aber derf ich ja nicht. :-)

Grüßen Sie bitte mal Frau Schwöppe von mir: Hiermit möchte ich mich für
die Behandlung bedanken und mein Bedauern zum Ausdruck bringen, dass es
die erste und letzte war - für ihre (offenbar etwas begriffsstutzige)
Chefin kann sie nichts.

Also wenn sie mal Lust hat, sich zu verändern, sage ich ihr gerne, wo
man sie mit Kusshand nehmen würde, wo ich sie auch gerne empfehle - also
da, wo ich am 12.12. den ersten Termin habe. Die suchen gerade wieder -
jedenfalls ihrer Website nach zu urteilen.

Mit freundlichen Grüßen

Hartmut Kraus
--
http://www.hkraus.eu/
Der Habakuk.
2017-11-30 19:35:56 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by Hartmut Kraus
Hab' zwar bis heute nichts im Briefkasten (die Post braucht aber auch
wieder ewig über eine Entfernung von ein paar Hundert Metern) :-)
-------- Weitergeleitete Nachricht --------
Date: Thu, 30 Nov 2017 20:15:57 +0100
Subject: Wo bleibt's denn?
Post by Hartmut Kraus
Sehr geehrter Herr Kraus,
aufgrund Ihrer Mails und den zwei Behandlungsterminen werden wir Sie
nicht mehr weiter therapieren. Den Termin am Dienstag, 28.11.2017 sagen
wir Ihnen hiermit ab. Ihre Rechnung und die Radiologie Unterlagen
bekommen Sie von uns zugesendet. Dies ist bereits auf dem Weg zu Ihnen.
Sehr vernünftig! Lern was draus!
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Hartmut Kraus
2017-11-30 19:57:55 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
Post by Hartmut Kraus
Post by Hartmut Kraus
Hab' zwar bis heute nichts im Briefkasten (die Post braucht aber auch
wieder ewig über eine Entfernung von ein paar Hundert Metern) :-)
-------- Weitergeleitete Nachricht --------
Date: Thu, 30 Nov 2017 20:15:57 +0100
Subject: Wo bleibt's denn?
Post by Hartmut Kraus
Sehr geehrter Herr Kraus,
aufgrund Ihrer Mails und den zwei Behandlungsterminen werden wir Sie
nicht mehr weiter therapieren. Den Termin am Dienstag, 28.11.2017
sagen
Post by Hartmut Kraus
wir Ihnen hiermit ab. Ihre Rechnung und die Radiologie Unterlagen
bekommen Sie von uns zugesendet. Dies ist bereits auf dem Weg zu
Ihnen.
Sehr vernünftig!
Nee, wieder mal ganz leicht bekloppt.
Post by Der Habakuk.
Lern was draus!
Nee, lerne du mal sinnerfassend lesen.
--
http://www.hkraus.eu/
Hartmut Kraus
2017-11-30 20:00:28 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by Der Habakuk.
Post by Hartmut Kraus
Post by Hartmut Kraus
Hab' zwar bis heute nichts im Briefkasten (die Post braucht aber auch
wieder ewig über eine Entfernung von ein paar Hundert Metern) :-)
-------- Weitergeleitete Nachricht --------
Date: Thu, 30 Nov 2017 20:15:57 +0100
Subject: Wo bleibt's denn?
Post by Hartmut Kraus
Sehr geehrter Herr Kraus,
aufgrund Ihrer Mails und den zwei Behandlungsterminen werden wir Sie
nicht mehr weiter therapieren. Den Termin am Dienstag, 28.11.2017
sagen
Post by Hartmut Kraus
wir Ihnen hiermit ab. Ihre Rechnung und die Radiologie Unterlagen
bekommen Sie von uns zugesendet. Dies ist bereits auf dem Weg zu
Ihnen.
Sehr vernünftig!
Nee, wieder mal ganz leicht bekloppt.
Post by Der Habakuk.
Lern was draus!
Nee, lerne du mal sinnerfassend lesen.
Ich schaue so lange mal beim "Aktivpark" 'rein - "meinem Trainer Ben mal
die Meinung sagen. :-)
--
http://www.hkraus.eu/
Hartmut Kraus
2017-11-30 20:10:03 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Ich schaue so lange mal beim "Aktivpark" 'rein - "meinem Trainer Ben mal
die Meinung sagen. :-)
Mit dem grünen Zettel und dem Terminausdruck von der neuen Physiopraxis
- also ab Dez. müsste ich ja lt. Vertrag wieder zahlen, aber bevor keine
Therapeutin wieder Hand angelegt hat, speziell betr. Wirbelsäule, möchte
ich da nichts ganz versauen, capito?
--
http://www.hkraus.eu/
Der Habakuk.
2017-11-30 20:14:23 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by Hartmut Kraus
Post by Der Habakuk.
Post by Hartmut Kraus
Post by Hartmut Kraus
Hab' zwar bis heute nichts im Briefkasten (die Post braucht aber auch
wieder ewig über eine Entfernung von ein paar Hundert Metern) :-)
-------- Weitergeleitete Nachricht --------
Date: Thu, 30 Nov 2017 20:15:57 +0100
Subject: Wo bleibt's denn?
Post by Hartmut Kraus
Sehr geehrter Herr Kraus,
aufgrund Ihrer Mails und den zwei Behandlungsterminen werden wir Sie
nicht mehr weiter therapieren. Den Termin am Dienstag, 28.11.2017
sagen
Post by Hartmut Kraus
wir Ihnen hiermit ab. Ihre Rechnung und die Radiologie Unterlagen
bekommen Sie von uns zugesendet. Dies ist bereits auf dem Weg zu
Ihnen.
Sehr vernünftig!
Nee, wieder mal ganz leicht bekloppt.
Post by Der Habakuk.
Lern was draus!
Nee, lerne du mal sinnerfassend lesen.
Hast du nicht geschrieben, daß du deinen ganzen persönlichen Kram hier
nicht mehr breittreten wirst?

Warum also dein Rückfall?
Hatte der poster etwa recht, der dazu meinte, deine pillen wirken nicht
mehr? Dann geh zum Arzt! Möglichst zu einem, den du noch nicht
beleidigt hast!

Und möglichst zu einem Psychiater! Die sind erstens dafür zuständig und
nehmen es (dich) zweitens nicht so ernst, sondern erhöhen höchstens die
Medikamentendosis.
Post by Hartmut Kraus
Ich schaue so lange mal beim "Aktivpark" 'rein - "meinem Trainer Ben mal
die Meinung sagen. :-)
Klar. Stalker muß stalken. Sonst wär er keiner.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Hartmut Kraus
2017-11-30 20:50:39 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
Post by Hartmut Kraus
Post by Der Habakuk.
Post by Hartmut Kraus
Post by Hartmut Kraus
Hab' zwar bis heute nichts im Briefkasten (die Post braucht aber auch
wieder ewig über eine Entfernung von ein paar Hundert Metern) :-)
-------- Weitergeleitete Nachricht --------
Date: Thu, 30 Nov 2017 20:15:57 +0100
Subject: Wo bleibt's denn?
Post by Hartmut Kraus
Sehr geehrter Herr Kraus,
aufgrund Ihrer Mails und den zwei Behandlungsterminen werden wir
Sie
Post by Hartmut Kraus
nicht mehr weiter therapieren. Den Termin am Dienstag, 28.11.2017
sagen
Post by Hartmut Kraus
wir Ihnen hiermit ab. Ihre Rechnung und die Radiologie Unterlagen
bekommen Sie von uns zugesendet. Dies ist bereits auf dem Weg zu
Ihnen.
Sehr vernünftig!
Nee, wieder mal ganz leicht bekloppt.
Post by Der Habakuk.
Lern was draus!
Nee, lerne du mal sinnerfassend lesen.
Hast du nicht geschrieben, daß du deinen ganzen persönlichen Kram hier
nicht mehr breittreten wirst?
Ich höre immer "persönlicher Kram" - also putz' mal deine Lesebrille,
und zweite (und letzte) Warnung: Hiermit hast du meine verträgliche
Tagesdosis Schwachsinn errreicht - meine Methoden der "Psychoterror -
Abwehr" sollten inzwischen bekannt sein.

Also mit dem Fitness - Center bin ich mir ganz schnell einig geworden:
Der Vertrag wird weiter ausgesetzt, ich muss nur wieder was
Schriftliches vom Doc beibringen. Da tut's auch ein "gelber Zettel" (AU
- Bescheinigung) - das hätten sie aber auch gleich sagen können, da
hätte ich mir die 20 Euren für das Attest damals auch sparen können.

Ach - Grüße an meinen Freund Ben hab' ich ihnen noch aufgetragen:

https://www.aktivpark.com/studio/team/

Ach gugge an - er hat Karriere gemacht - vom Trainer zum Chef. :-)

Na jedenfalls sollen sie ihn also mal fragen, was sein Hexenschuss macht
(von dem er mir auch mal erzählt hat) - verarschen kann ich mich selber. :-)
--
http://www.hkraus.eu/
Der Habakuk.
2017-11-30 21:40:50 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by Der Habakuk.
Post by Hartmut Kraus
Post by Der Habakuk.
Post by Hartmut Kraus
Post by Hartmut Kraus
Hab' zwar bis heute nichts im Briefkasten (die Post braucht aber auch
wieder ewig über eine Entfernung von ein paar Hundert Metern) :-)
-------- Weitergeleitete Nachricht --------
Date: Thu, 30 Nov 2017 20:15:57 +0100
Subject: Wo bleibt's denn?
Post by Hartmut Kraus
Sehr geehrter Herr Kraus,
aufgrund Ihrer Mails und den zwei Behandlungsterminen werden wir
Sie
Post by Hartmut Kraus
nicht mehr weiter therapieren. Den Termin am Dienstag, 28.11.2017
sagen
Post by Hartmut Kraus
wir Ihnen hiermit ab. Ihre Rechnung und die Radiologie Unterlagen
bekommen Sie von uns zugesendet. Dies ist bereits auf dem Weg zu
Ihnen.
Sehr vernünftig!
Nee, wieder mal ganz leicht bekloppt.
Post by Der Habakuk.
Lern was draus!
Nee, lerne du mal sinnerfassend lesen.
Hast du nicht geschrieben, daß du deinen ganzen persönlichen Kram hier
nicht mehr breittreten wirst?
Ich höre immer "persönlicher Kram"
Ja. Wen außer dich soll das schon interessieren.

Nur Narzissten wie du meinen, sogar noch ihre Fürze und ihre Kacke wären
für andere hochinteressant.

Also laß das und furze und kacke für dich allein, wie es eben anständige
Menschen tun.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Hartmut Kraus
2017-11-30 21:53:59 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Der Habakuk.
Post by Hartmut Kraus
Post by Der Habakuk.
Post by Hartmut Kraus
Post by Der Habakuk.
Post by Hartmut Kraus
Post by Hartmut Kraus
Hab' zwar bis heute nichts im Briefkasten (die Post braucht aber auch
wieder ewig über eine Entfernung von ein paar Hundert Metern) :-)
-------- Weitergeleitete Nachricht --------
Date: Thu, 30 Nov 2017 20:15:57 +0100
Subject: Wo bleibt's denn?
Post by Hartmut Kraus
Sehr geehrter Herr Kraus,
aufgrund Ihrer Mails und den zwei Behandlungsterminen werden wir
Sie
Post by Hartmut Kraus
nicht mehr weiter therapieren. Den Termin am Dienstag, 28.11.2017
sagen
Post by Hartmut Kraus
wir Ihnen hiermit ab. Ihre Rechnung und die Radiologie Unterlagen
bekommen Sie von uns zugesendet. Dies ist bereits auf dem Weg zu
Ihnen.
Sehr vernünftig!
Nee, wieder mal ganz leicht bekloppt.
Post by Der Habakuk.
Lern was draus!
Nee, lerne du mal sinnerfassend lesen.
Hast du nicht geschrieben, daß du deinen ganzen persönlichen Kram hier
nicht mehr breittreten wirst?
Ich höre immer "persönlicher Kram"
Ja. Wen außer dich soll das schon interessieren.
Es sind nicht alles solche ignoranten Quatschköpfe wie du. Dein weiteres
Gesabbele lasse ich also mal lieber unkommenteirt. Gut's Nächte, ruhe
sanft in meinem Filter.
--
http://www.hkraus.eu/
Hartmut Kraus
2017-11-30 20:14:44 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Ich schaue so lange mal beim "Aktivpark" 'rein - "meinem Trainer Ben mal
die Meinung sagen. :-)
Den hab' ich namlich neulich erst wieder getroffen: "Hi Hartmut, wie
geht's dir?" "Danke, beschissen ist geprahlt." "Siehst aber gut aus."
"Hier (Griff an den Hals) kannst du ja nicht 'reingucken." "Ja, das ist
bei meiner Mutter auch so." Arschgeige :-)
--
http://www.hkraus.eu/
Horst Nietowski
2017-12-02 14:54:41 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
[Blup]

Es gibt Krankenhaeuser, die haben Zimmer mit ganz weichen Waenden.
Begib dich mal in ein solches.
Hartmut Kraus
2017-12-02 15:10:14 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Horst Nietowski
[Blup]
Es gibt Krankenhaeuser, die haben Zimmer mit ganz weichen Waenden.
Begib dich mal in ein solches.
Vorsicht, wir sind hier in einer Rechts - NG, also mach' dich mal lieber
nicht strafbar, du Niete.
--
http://www.hkraus.eu/
Hartmut Kraus
2017-12-02 15:15:37 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by Horst Nietowski
[Blup]
Es gibt Krankenhaeuser, die haben Zimmer mit ganz weichen Waenden.
Die gibt's übrigens nicht, aber in für dich zuständigen Abteilungen die
Möglichkeit, den Patienten ans Bett zu "fixieren".
Post by Hartmut Kraus
Post by Horst Nietowski
Begib dich mal in ein solches.
Vorsicht, wir sind hier in einer Rechts - NG, also mach' dich mal lieber
nicht strafbar, du Niete.
--
http://www.hkraus.eu/
Horst Nietowski
2017-12-02 15:25:07 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by Horst Nietowski
[Blup]
Es gibt Krankenhaeuser, die haben Zimmer mit ganz weichen Waenden.
Die gibt's übrigens nicht
Doch, ich habe sogar mal dabei zugesehen, wie man solch ein Zimmer baut.
Hartmut Kraus
2017-12-02 15:31:09 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Horst Nietowski
Post by Hartmut Kraus
Post by Horst Nietowski
[Blup]
Es gibt Krankenhaeuser, die haben Zimmer mit ganz weichen Waenden.
Die gibt's übrigens nicht
Doch, ich habe sogar mal dabei zugesehen, wie man solch ein Zimmer baut.
Na, das ist ja schön für dich. Muss mich aber korrigieren: Im
"Ernstfall" wäre für dich keine derartige Abteilung, sondern eindeutig
der Knast zuständig (oder die Justizzahlstelle, je nach deiner
Zahlungswilligkeit und -fähigkeit, Zitat: "An Stelle einer
/uneinbringlichen/ Freiheitsstrafe tritt Haftstrafe".
--
http://www.hkraus.eu/
Hartmut Kraus
2017-12-02 15:33:45 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Hartmut Kraus
Post by Horst Nietowski
Post by Hartmut Kraus
Post by Horst Nietowski
[Blup]
Es gibt Krankenhaeuser, die haben Zimmer mit ganz weichen Waenden.
Die gibt's übrigens nicht
Doch, ich habe sogar mal dabei zugesehen, wie man solch ein Zimmer baut.
Na, das ist ja schön für dich. Muss mich aber korrigieren: Im
"Ernstfall" wäre für dich keine derartige Abteilung, sondern eindeutig
der Knast zuständig (oder die Justizzahlstelle, je nach deiner
Zahlungswilligkeit und -fähigkeit, Zitat: "An Stelle einer
/uneinbringlichen/ Freiheitsstrafe tritt Haftstrafe".
Sorry, "an Stelle einer uneinbringlichen /Geldstrafe/" muss das
natürlich heißen. :-)
--
http://www.hkraus.eu/
Loading...