Discussion:
Wegen Jobverlust: Petry, Merkel, Gabriel und Maas gegen Neuwahlen
Add Reply
Merkel-Horror
2017-11-27 07:59:57 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
DENN
Mit Duldung des roten Bundespräsidenten F.W. Steinmeier kann
A. Merkel als "provisorische Kanzlerin", und ihre schwarzrote SED
als "provisorische Regierung", bis zum St. Nimmerleinstag regieren.

***@ZIT
Dank dem deutschen *Besatzer-Grundgesetz*, das die Direktwahl des
Bundespräsidenten und die bundesweiten Volksentscheide ausdrücklich
verbietet, können die schwarz-roten US-Marionetten ewig regieren
und Deutschland bleibt der größte Flugzeugträger, NSA-Zentrale
und die größte Atombombenfabrik der US-Amerikaner weltweit.

(Torture Never Stops
)

mh
F. Werner
2017-11-27 07:59:10 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Merkel-Horror
DENN
Mit Duldung des roten Bundespräsidenten F.W. Steinmeier kann
A. Merkel als "provisorische Kanzlerin", und ihre schwarzrote SED
als "provisorische Regierung", bis zum St. Nimmerleinstag regieren.
Na klar. Ich wundere mich auch schon seit Wochen, was erwachsene
Demokraten so alles anstellen, damit ihre Jobs weiterhin sicher sind.

"Der Bundespräsident hat gesagt, 'Wir haben regierungsfähige Parteien.
Da löse ich den Bundestag nicht auf'. Soll ich dem sagen 'Du kannst mich
mal'". (Martin Schulz über die Gespräche mit Bundespräsident Steinmeier)

Ja, das wäre ein Anfang. Denn der Bürger hat nicht gesagt "Bitte macht
so weiter wie bisher" sondern "Macht mal was anderes". Aber die Königin
Angela sah, was das Volk sagte und es gefiel ihr nicht. Also beschloss
sie, dem Volk zu erklären, was es eigentlich wolle.

Und sie beschloss, das Volk nicht mehr zu fragen, wenn ihr die Antwort
nicht gefällt. Das müsse das Volk schon verstehen. Sie könne auch mit
Steinmeier alle vier Jahre die Ämter tauschen. Dass Putin das mit
Medwedjew auch gemacht habe, sei aber nach wie vor böse(r).

Und mit ihrem Gefolge regierte sie von da an 100 Jahre lang, bis das
Volk völlig entnervt die AfD mit 60 % wählte.

So wurden die Bösen durch die Guten zu den Besten.

FW
juve
2017-11-27 12:25:05 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
*Besatzer-Grundgesetz*, das die Direktwahl des Bundespräsidenten und die
Der Bzundespräsident hat eh kaum Befugnisse.
bundesweiten Volksentscheide ausdrücklich verbietet,
Ich weiß nicht warum das immer wieder wiederholt wird, davon wird es
nicht wahrer! Das Gegenteil ist der Fall, die BesaTZER HABEN UNS EXPLIZIT
Volksentscheide erlaubt im Grundgesetz für die BRD:

§ 20 GG

(1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer
Bundesstaat.

(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und
*Abstimmungen* und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der
vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.[..]

Diese *Abstimmungen* sind die Volksentscheide! Unsere Politikerzecken
haben das GG nur nie beachtet und der Deutsche ist zu dumm aufzustehen,
solange es bei ALDI noch günstig Pilsetten und Grillgut gibt, passiert
nichts..;-(

Loading...