Discussion:
BMI plant Abschiedsgeld fuer freiwillige Ausreisen
Add Reply
U***@web.de
2017-12-03 18:30:12 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Moin,

da es der geschäftsführende Bundesminister wohl nicht
aus eigener Tasche zahlen will, wie steht es da
mit Haushaltstiteln?

Ist geplant, da ohne Bundestag oder
Haushaltsänderungsgesetz auszukommen?

Gruß, ULF
Matthias Frank
2017-12-04 09:32:04 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Moin,
da es der geschäftsführende Bundesminister wohl nicht
aus eigener Tasche zahlen will, wie steht es da
mit Haushaltstiteln?
Ist geplant, da ohne Bundestag oder
Haushaltsänderungsgesetz auszukommen?
Es gibt meines wissens jetzt schon Ausreiseprämien.
Vielleicht passt das da noch rein.

MfG
Matthias
Georg Wieser
2017-12-06 20:00:38 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Moin,
da es der geschäftsführende Bundesminister wohl nicht
aus eigener Tasche zahlen will, wie steht es da
mit Haushaltstiteln?
Ist geplant, da ohne Bundestag oder
Haushaltsänderungsgesetz auszukommen?
Gruß, ULF
Die Frage ist wie viele Identitäten reisen aus, und wie viele neue
wieder ein... Das wird sich wie viele andere Sachen auch schnell als
Verdienstmöglichkeit herumsprechen....
Wolfgang May
2017-12-06 20:40:20 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Georg Wieser
Post by U***@web.de
Moin,
da es der geschäftsführende Bundesminister wohl nicht
aus eigener Tasche zahlen will, wie steht es da
mit Haushaltstiteln?
Ist geplant, da ohne Bundestag oder
Haushaltsänderungsgesetz auszukommen?
Gruß, ULF
Die Frage ist wie viele Identitäten reisen aus, und wie viele neue
wieder ein... Das wird sich wie viele andere Sachen auch schnell als
Verdienstmöglichkeit herumsprechen....
Neuer Wirtschaftszweig:
"Ein- und Ausreisefachkraefte".

Zuerst durch Selbstaendige, spaeter auch Startups, die dann mit
"Aus- und Wiedereinreise via Algiers/Aleppo/Bamako in 24 Stunden"
werben. Mit Familienbonus. Und integrierte Stopover-Angebote zum
Shopping in der Durchreisedestination.

Wolfgang
Georg Wieser
2017-12-07 20:00:09 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang May
Post by Georg Wieser
Post by U***@web.de
Moin,
da es der geschäftsführende Bundesminister wohl nicht
aus eigener Tasche zahlen will, wie steht es da
mit Haushaltstiteln?
Ist geplant, da ohne Bundestag oder
Haushaltsänderungsgesetz auszukommen?
Gruß, ULF
Die Frage ist wie viele Identitäten reisen aus, und wie viele neue
wieder ein... Das wird sich wie viele andere Sachen auch schnell als
Verdienstmöglichkeit herumsprechen....
"Ein- und Ausreisefachkraefte".
Zuerst durch Selbstaendige, spaeter auch Startups, die dann mit
"Aus- und Wiedereinreise via Algiers/Aleppo/Bamako in 24 Stunden"
werben. Mit Familienbonus. Und integrierte Stopover-Angebote zum
Shopping in der Durchreisedestination.
Wolfgang
Wenn's ned so traurig wäre... wäre es lustig :-(

Genau so... nicht ganz so offiziell aber genau so wird es kommen.
Thomas Hochstein
2017-12-07 19:46:19 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Subject: BMI plant Abschiedsgeld fuer freiwillige Ausreisen
Wieso "plant"? - Entsprechende Programme gibt es ja nun schon länger.
U***@web.de
2017-12-08 11:44:52 UTC
Antworten
Permalink
Raw Message
Moin,
Post by Thomas Hochstein
Subject: BMI plant Abschiedsgeld fuer freiwillige Ausreisen
Wieso "plant"? - Entsprechende Programme gibt es ja nun schon länger.
Aber wieso kam der Minister damit in der BaS?
Um eine Nichtneuigkeit anzukündigen?

Ich kenne Programme auf Länderebene.

Gruß, ULF

Loading...