Discussion:
Warnung vor unseriösen Internetprovider Marco Neuber netztaucher gmbh
(zu alt für eine Antwort)
budichorg
2017-04-11 14:50:14 UTC
Permalink
Raw Message
Guten Tag!

Warnung vor Schuldner Marco Neuber "netztaucher gmbh".

Dieser verspricht Leistungen und kassiert im voraus Geld, danach leistet
er jedoch nicht und zahlt den Betrag auch nicht zurück. Er ist also ein
Betrüger.

Zudem ist die Firma und Herr Neuber selbst inkompetent. Hier war es so
das er es versäumt hat mir eine Rechnung zum Hostingvertrag zukommen zu
lassen und dann, weil kein Geld reinkam, unfähig+unwillig war mich zu
kontaktieren. Stattdessen hat der Schuldner illegal meine
Internet-Domains gesperrt. Dadurch merkte ich das dort etwas nicht
stimmt und klärte den Sachverhalt.

Die Firma+M.Neuber sind also sehr unseriös.

Büro: Am Gutshof 36, 16278 Angermünde
Dorothee Hermann
2017-04-11 15:30:41 UTC
Permalink
Raw Message
Warnung vor Schuldner Mxxx Nxxx "nxxx gmbh".
Dieser verspricht Leistungen und kassiert im voraus Geld, danach leistet
er jedoch nicht und zahlt den Betrag auch nicht zurück. Er ist also ein
Betrüger.
Zudem ist die Firma und Herr Nxxx selbst inkompetent. Hier war es so
das er es versäumt hat mir eine Rechnung zum Hostingvertrag zukommen zu
lassen und dann, weil kein Geld reinkam, unfähig+unwillig war mich zu
kontaktieren. Stattdessen hat der Schuldner illegal meine
Internet-Domains gesperrt. Dadurch merkte ich das dort etwas nicht
stimmt und klärte den Sachverhalt.
Die Firma + M.Nxxx also sehr unseriös. Büro: Am Gxxx Axxx
Ich empfinde dieses Posting, dass auch in einer anderen NG erschien, als
Verleumdung und üble Nachrede.

Wenn Herrn Thomas etwas nicht passt, sollte er Anzeige erstatten.


Dorothee
--
http://www.budich.org/_ppinter/borysit14a.pdf
Mathias Fuhrmann
2017-04-11 16:09:27 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Dorothee Hermann
Wenn Herrn Thomas etwas nicht passt, sollte er Anzeige erstatten.
Darum geht es Querulanten doch selten, er ist m.E. der
Don Quijote de la Lübben (Spreewald). ;-)
--
Mathias
Ludger Averborg
2017-04-11 16:46:39 UTC
Permalink
Raw Message
On Tue, 11 Apr 2017 18:09:27 +0200, Mathias Fuhrmann
Post by Mathias Fuhrmann
Post by Dorothee Hermann
Wenn Herrn Thomas etwas nicht passt, sollte er Anzeige erstatten.
Darum geht es Querulanten doch selten, er ist m.E. der
Don Quijote de la Lübben (Spreewald). ;-)
Ich möcht nicht ausschließen, dass diese Äußerung ("Don
Quijote de la Lübben") wohlmöglich geeignet ist, jemanden
"verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung
herabzuwürdigenden" . War das so beabsichtigt?

l.
Mathias Fuhrmann
2017-04-11 17:01:34 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ludger Averborg
On Tue, 11 Apr 2017 18:09:27 +0200, Mathias Fuhrmann
Post by Mathias Fuhrmann
Post by Dorothee Hermann
Wenn Herrn Thomas etwas nicht passt, sollte er Anzeige erstatten.
Darum geht es Querulanten doch selten, er ist m.E. der
Don Quijote de la Lübben (Spreewald). ;-)
Ich möcht nicht ausschließen, dass diese Äußerung ("Don
Quijote de la Lübben") wohlmöglich geeignet ist, jemanden
"verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung
herabzuwürdigenden" . War das so beabsichtigt?
Besuche einmal seine Webseiten, vielleicht denkst du dann ähnlich.
Herr Thomas scheint auf Konfrontation zu stehen, für wen er auch immer
'kämpfen' mag. Und *m.E.* ist keine Behauptung, sondern meine Ansicht.
Seit wann ist 'Don Quijote' eine verachtenswürdige Person? :-)
Mit ungeeigneten Mitteln zu kämpfen ist heutzutage doch Normalität.

Inwiefern sich der Poster mit seiner 'öffentlichen Anklage' gesetzwidrig
verhalten hat, muß ich nicht beurteilen. Moralisch ist er aber für mich
ziemlich weit unten.
--
Mathias
Theodor Hellwald
2017-04-11 18:48:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Mathias Fuhrmann
Post by Ludger Averborg
On Tue, 11 Apr 2017 18:09:27 +0200, Mathias Fuhrmann
Post by Mathias Fuhrmann
Post by Dorothee Hermann
Wenn Herrn Thomas etwas nicht passt, sollte er Anzeige erstatten.
Darum geht es Querulanten doch selten, er ist m.E. der
Don Quijote de la Lübben (Spreewald). ;-)
Ich möcht nicht ausschließen, dass diese Äußerung ("Don
Quijote de la Lübben") wohlmöglich geeignet ist, jemanden
"verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung
herabzuwürdigenden" . War das so beabsichtigt?
Besuche einmal seine Webseiten, vielleicht denkst du dann ähnlich.
Herr Thomas scheint auf Konfrontation zu stehen, für wen er auch immer
'kämpfen' mag. Und *m.E.* ist keine Behauptung, sondern meine Ansicht.
Seit wann ist 'Don Quijote' eine verachtenswürdige Person? :-)
Mit ungeeigneten Mitteln zu kämpfen ist heutzutage doch Normalität.
Inwiefern sich der Poster mit seiner 'öffentlichen Anklage' gesetzwidrig
verhalten hat, muß ich nicht beurteilen. Moralisch ist er aber für mich
ziemlich weit unten.
Das solltest du eventuell überdenken! Was würdest du tun wenn du quasi
machtlos erkennen musst, das der Staat Betrüger einfach handeln lässt
und du das Opfer bist? Dann kannst du nur noch andere warnen. Und die
Wahrheit kann m.E. nach NIE die Persönlichkeitsrechte o.ä. verletzen!
Betrüger sind nach Mördern, Drogenhändlern etc.pp. so ziemlich das
mieseste was es gibt. Hyperliquid wie ein Kropf! Am besten wegschneiden
damits nie wieder kommt....^^ MfG theo
Mathias Fuhrmann
2017-04-14 08:45:02 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Theodor Hellwald
Betrüger sind nach Mördern, Drogenhändlern etc.pp. so ziemlich das
mieseste was es gibt. Hyperliquid wie ein Kropf! Am besten wegschneiden
damits nie wieder kommt....
Was machst du dann mit dem kläglichen Rest 'Nichtbetrüger', welcher
übrigbleibt? :-)
--
Mathias
budichorg
2017-04-17 11:39:49 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,

was ist euer Problem? Die Wahrheit?

Bzgl. Internetprovider Marc Neuber Netztaucher GmbH ist es doch klar:

- netztaucher war unfähig eine rechnung bereitzustellen
- und wundert sich dann über ausbleibende Zahlung
- dann bekommt der Neuber das Geld für 1 Jahr im voraus, verweigert
jedoch die vereinbarte Gegenleistung. Stattdessen kündig er
unbegründet und zahlt den nunmehr zu unrecht erhaltenen Geldbetrag
nicht zurück.

Wer solches moralisch verwerfliches und rechtswidriges Verhalten gut
findet ist selbst unseriös.

MfG
Thomas
Georg Wieser
2017-04-11 20:39:15 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Mathias Fuhrmann
Don Quijote de la Lübben (Spreewald). ;-)
Ist das die freundliche Umschreibung von Ossi-Depp?
Wolfgang Kynast
2017-04-11 21:06:47 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Georg Wieser
Post by Mathias Fuhrmann
Don Quijote de la Lübben (Spreewald). ;-)
Ist das die freundliche Umschreibung von Ossi-Depp?
Ist es denn so schwer, mal einen Blick auf seine Seite zu werfen?
Georg Wieser
2017-04-12 16:53:07 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Kynast
Post by Georg Wieser
Post by Mathias Fuhrmann
Don Quijote de la Lübben (Spreewald). ;-)
Ist das die freundliche Umschreibung von Ossi-Depp?
Ist es denn so schwer, mal einen Blick auf seine Seite zu werfen?
Soll das dann meine VErmutung bestätigen? :-)
Wolfgang Kynast
2017-04-12 18:00:15 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Georg Wieser
Post by Wolfgang Kynast
Post by Georg Wieser
Post by Mathias Fuhrmann
Don Quijote de la Lübben (Spreewald). ;-)
Ist das die freundliche Umschreibung von Ossi-Depp?
Ist es denn so schwer, mal einen Blick auf seine Seite zu werfen?
Soll das dann meine VErmutung bestätigen? :-)
Das hat mit "Ossi" eher nichts zu tun. Solche Typen gibt es überall.
Soll ich dir mal welche aus BY raussuchen?
Georg Wieser
2017-04-13 19:20:49 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Kynast
Post by Georg Wieser
Post by Wolfgang Kynast
Post by Georg Wieser
Post by Mathias Fuhrmann
Don Quijote de la Lübben (Spreewald). ;-)
Ist das die freundliche Umschreibung von Ossi-Depp?
Ist es denn so schwer, mal einen Blick auf seine Seite zu werfen?
Soll das dann meine VErmutung bestätigen? :-)
Das hat mit "Ossi" eher nichts zu tun. Solche Typen gibt es überall.
Soll ich dir mal welche aus BY raussuchen?
Das musst Du nicht, ich bin mir sicher, daß auch wir hier genug
intellektuelle Blindgänger haben. Früher hießen die Dorfdepp. Seit es
Internet gibt, organisieren die sich in Gruppen und treten merkbar auf.

Stichwort: Chemtrail, Soros....
Wolfgang Kynast
2017-04-13 21:37:53 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Georg Wieser
Post by Wolfgang Kynast
Post by Georg Wieser
Post by Wolfgang Kynast
Post by Georg Wieser
Post by Mathias Fuhrmann
Don Quijote de la Lübben (Spreewald). ;-)
Ist das die freundliche Umschreibung von Ossi-Depp?
Ist es denn so schwer, mal einen Blick auf seine Seite zu werfen?
Soll das dann meine VErmutung bestätigen? :-)
Das hat mit "Ossi" eher nichts zu tun. Solche Typen gibt es überall.
Soll ich dir mal welche aus BY raussuchen?
Das musst Du nicht, ich bin mir sicher, daß auch wir hier genug
intellektuelle Blindgänger haben. Früher hießen die Dorfdepp.
Ein "Dorfdepp" ist er IMHO nicht - "Don Quijote" trifft es schon sehr
gut. Ich hab dem Herrn Budich schon vor Jahren geraten, in ein anderes
Bundesland zu ziehen und neu anzufangen. Der kriegt in seiner Gegend
kein Bein mehr auf den Boden.
Er mag von der Sache her durchaus Recht haben (das kann und mag ich
nicht beurteilen), aber man kann als Einzelner nicht gegen Justiz und
Establishment eine Landes siegen - zumindest nicht ohne eine mächtige
Presse hinter sich zu haben, siehe Harry Würz oder bei euch Gustl
Mollath.
--
Schöne Grüße,
Wolfgang
Ludger Averborg
2017-04-11 16:25:17 UTC
Permalink
Raw Message
On Tue, 11 Apr 2017 17:30:41 +0200, Dorothee Hermann
Post by Dorothee Hermann
Warnung vor Schuldner Mxxx Nxxx "nxxx gmbh".
Dieser verspricht Leistungen und kassiert im voraus Geld, danach leistet
er jedoch nicht und zahlt den Betrag auch nicht zurück. Er ist also ein
Betrüger.
Zudem ist die Firma und Herr Nxxx selbst inkompetent. Hier war es so
das er es versäumt hat mir eine Rechnung zum Hostingvertrag zukommen zu
lassen und dann, weil kein Geld reinkam, unfähig+unwillig war mich zu
kontaktieren. Stattdessen hat der Schuldner illegal meine
Internet-Domains gesperrt. Dadurch merkte ich das dort etwas nicht
stimmt und klärte den Sachverhalt.
Die Firma + M.Nxxx also sehr unseriös. Büro: Am Gxxx Axxx
Ich empfinde dieses Posting, dass auch in einer anderen NG erschien, als
Verleumdung und üble Nachrede.
Dann solltest du eventuell dein Empfinden nachjustieren.
Sowohl Verleumdung (StGB 187) als auch üble Nachrede (StGB
186) liegen nur vor, wenn die Behauptungen unwahr sind, und
das anzunehmen habe zumindest ich zunächst keinen Grund.

Ob dein unbegründeter Vorwurf von Straftaten in diesem Falle
nicht auch eine Straftat ist obliegt nicht meiner
Entscheidung.

l.
Mathias Fuhrmann
2017-04-11 16:47:58 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ludger Averborg
Post by Dorothee Hermann
Ich empfinde dieses Posting, dass auch in einer anderen NG erschien, als
Verleumdung und üble Nachrede.
Dann solltest du eventuell dein Empfinden nachjustieren.
Sowohl Verleumdung (StGB 187) als auch üble Nachrede (StGB
186) liegen nur vor, wenn die Behauptungen unwahr sind, und
das anzunehmen habe zumindest ich zunächst keinen Grund.
So, so ...
Post by Ludger Averborg
Ob dein unbegründeter Vorwurf von Straftaten in diesem Falle
nicht auch eine Straftat ist obliegt nicht meiner
Entscheidung.
Seit wann kann eine *Empfindung* über eine rechtliche Auslegung eine
Straftat sein?
--
Mathias
Alexander Goetzenstein
2017-04-11 17:46:07 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,
Post by Mathias Fuhrmann
Seit wann kann eine *Empfindung* über eine rechtliche Auslegung eine
Straftat sein?
"ist ein Betrüger" und "ist unseriös" ist nicht Ausdruck einer
Empfindung, sondern eine Tatsachenbehauptung, die zum einen geeignet
ist, den so Bezeichneten herabzuwürdigen und offenkundig zum Ziel hat,
sein Geschäft zu schädigen, zum anderen mangelhaft begründet ist. Wenn
ich spekulieren müsste, könnte ich mutmaßen, dass er auf ordentlichem
Weg nicht zurecht kommt -möglicherweise, weil er selbst Gründe gesetzt
hat. Es bedarf kaum eines dritten Blickes, um das als naheliegend zu
empfinden...


Das war jetzt eine geäußerte Empfindung.
--
Gruß
Alex
Mathias Fuhrmann
2017-04-11 21:19:16 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Alexander Goetzenstein
Post by Mathias Fuhrmann
Seit wann kann eine *Empfindung* über eine rechtliche Auslegung eine
Straftat sein?
"ist ein Betrüger" und "ist unseriös" ist nicht Ausdruck einer
Empfindung, sondern eine Tatsachenbehauptung, die zum einen geeignet [xx]
Es ging um den Vorwurf von Ludger an Dorothee:

| Dann solltest du eventuell dein Empfinden nachjustieren.
| Sowohl Verleumdung (StGB 187) als auch üble Nachrede (StGB
| 186) liegen nur vor, wenn die Behauptungen unwahr sind, und
| das anzunehmen habe zumindest ich zunächst keinen Grund.
|
| Ob dein unbegründeter Vorwurf von Straftaten in diesem Falle
| nicht auch eine Straftat ist obliegt nicht meiner
| Entscheidung.
Post by Alexander Goetzenstein
Das war jetzt eine geäußerte Empfindung.
Natürlich :-)
--
Mathias
Dorothee Hermann
2017-04-11 18:14:47 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ludger Averborg
Post by Dorothee Hermann
Ich empfinde dieses Posting, dass auch in einer anderen NG
erschien, als Verleumdung und üble Nachrede.
Dann solltest du eventuell dein Empfinden nachjustieren.
Nein.
Meine Wortwahl ist bewusst gewählt.
Post by Ludger Averborg
Sowohl Verleumdung (StGB 187) als auch üble Nachrede (StGB 186)
liegen nur vor, wenn die Behauptungen unwahr sind,
Du willst doch damit nicht sagen, da könnte jemand über einen anderen
Menschen, mit Nennung dessen Namen und Wohnort, Behauptungen aufstellen
- und derjenige müsste dann beweisen, dass diese Behauptungen unwahr sind?!
Post by Ludger Averborg
und das anzunehmen habe zumindest ich zunächst keinen Grund.
Verstehe ich Dich richtig? Du nimmst also an, dass dieser Herr Thomas
/wahr/ spricht?
Post by Ludger Averborg
Ob dein unbegründeter Vorwurf von Straftaten in diesem Falle nicht
auch eine Straftat ist obliegt nicht meiner Entscheidung.
Wen meinst Du? Den, der hier Namen und Adressen und Anschuldigungen
nannte (auch in anderen NGs), von dem ich unter anderem die in der Sig
genannten Schriften fand - oder tatsächlich meine Worte, die ich dieses
Posting als "Verleumdung und üble Nachrede" empfindend deklarierte?

Ja, ich finde solche Art Posting immer noch deplaziert!

Dorothee
Ronald Becker
2017-04-11 18:31:49 UTC
Permalink
Raw Message
"Dorothee Hermann" schrieb
Post by Dorothee Hermann
Post by Ludger Averborg
Post by Dorothee Hermann
Ich empfinde dieses Posting, dass auch in einer anderen NG
erschien, als Verleumdung und üble Nachrede.
Dann solltest du eventuell dein Empfinden nachjustieren.
Nein.
Meine Wortwahl ist bewusst gewählt.
Lass Dich bloß nicht provozieren, Dorothee. Du musst nichts "nachjustieren".
Es wird immer Leute geben, die noch die größte Dummheit verteidigen werden.
Es besteht keine Notwendigkeit für eine Rechtfertigung.
--
R.B.
Frank Kozuschnik
2017-04-11 20:59:27 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ludger Averborg
Post by Dorothee Hermann
[...] kassiert im voraus Geld, danach leistet er jedoch nicht
und zahlt den Betrag auch nicht zurück. Er ist also ein Betrüger.
[...] inkompetent [...], unfähig+unwillig [...] illegal meine
Internet-Domains gesperrt. [...] also sehr unseriös. [...]
Ich empfinde dieses Posting, dass auch in einer anderen NG
erschien, als Verleumdung und üble Nachrede.
Dann solltest du eventuell dein Empfinden nachjustieren.
Sowohl Verleumdung (StGB 187) als auch üble Nachrede (StGB
186) liegen nur vor, wenn die Behauptungen unwahr sind, und
das anzunehmen habe zumindest ich zunächst keinen Grund.
Eventuell solltest du § 186 StGB etwas genauer nachlesen. Da reicht es
schon, wenn die behauptete (verächtlich machende oder herabwürdigende)
Tatsache nicht erweislich wahr ist.
Post by Ludger Averborg
Ob dein unbegründeter Vorwurf von Straftaten in diesem Falle
nicht auch eine Straftat ist obliegt nicht meiner
Entscheidung.
Ein geäußertes Empfinden ist noch kein Vorwurf von Straftaten, bloß weil
es die Namen von Tatbeständen aus dem Strafgesetzbuch verwendet.
Alexander Goetzenstein
2017-04-12 05:17:13 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,
Post by Frank Kozuschnik
Ein geäußertes Empfinden
liegt hier nicht vor. Es hieß nicht "ich fühle mich betrogen" oder
"kommt mir vor wie ein Betrüger", sondern "ist ein Betrüger".
--
Gruß
Alex
Frank Kozuschnik
2017-04-12 09:27:10 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Alexander Goetzenstein
Post by Frank Kozuschnik
Ein geäußertes Empfinden
liegt hier nicht vor. Es hieß nicht "ich fühle mich betrogen" oder
"kommt mir vor wie ein Betrüger", sondern "ist ein Betrüger".
Ich bezog mich auf keine dieser Formulierungen, sondern auf das, was
Post by Alexander Goetzenstein
Ich empfinde dieses Posting, dass auch in einer anderen NG
erschien, als Verleumdung und üble Nachrede.
Alexander Goetzenstein
2017-04-11 17:50:37 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,
Post by Dorothee Hermann
Ich empfinde dieses Posting, dass auch in einer anderen NG erschien, als
Verleumdung und üble Nachrede.
schau doch mal, von wem das kommt. Oder schau Dich mal kurz (aber nicht
zu lang, um nicht Schaden zu nehmen) auf budich.org um, dann wird
schnell klar, warum er bei mir auf der dritten Warnstufe und damit der
letzten vor dem Killfile residiert. Ich bin zuversichtlich, dass er die
letzte auch noch mit Leichtigkeit meistert...

Kurz: ich würde seinen Äußerungen nicht allzu viel Bedeutung beimessen.
Genaugenommen gar keine.
--
Gruß
Alex
Dorothee Hermann
2017-04-11 18:14:40 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Alexander Goetzenstein
schau doch mal, von wem das kommt.
Danke, habe ich gemacht.

Deshalb ja meine Bemerkung über den Herrn und das "xxx" in den
von ihm angegebenen Namen (Anschuldigungen).


Dorothee
n***@googlemail.com
2017-04-12 04:30:55 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Alexander Goetzenstein
schau doch mal, von wem das kommt. Oder schau Dich mal kurz (aber nicht
zu lang, um nicht Schaden zu nehmen) auf budich.org um, dann wird
schnell klar, warum er bei mir auf der dritten Warnstufe und damit der
letzten vor dem Killfile residiert.
er hat mein *plonk* nicht verstanden.
don't feed the troll!

bis dann, marco.
Wolfgang Kynast
2017-04-12 07:27:11 UTC
Permalink
Raw Message
Post by n***@googlemail.com
Post by Alexander Goetzenstein
schau doch mal, von wem das kommt. Oder schau Dich mal kurz (aber nicht
zu lang, um nicht Schaden zu nehmen) auf budich.org um, dann wird
schnell klar, warum er bei mir auf der dritten Warnstufe und damit der
letzten vor dem Killfile residiert.
er hat mein *plonk* nicht verstanden.
Echt jetzt? Du solltest dich bei der Usenetverwaltung beschweren!!!
Bei Google natürlich auch!
budichorg
2017-04-17 11:41:24 UTC
Permalink
Raw Message
ach der unseriöse Schuldner Marco Neuber it auch hier:

***@googlemail.com schrieb am 12.04.2017 06:30 u.a. Folgendes:
Marc Haber
2017-04-17 13:47:36 UTC
Permalink
Raw Message
Du glaubst ernsthaft, dass Du Dir mit diesem Feldzug, der sich
inzwischen auch gegen Deinen Internetprovider richtest, in Deiner
Sache _irgendwie_ einen Gefallen tust?

Du kommst hier nur als mit Schaum vor dem Mund wild rumpostender Irrer
rüber; die Mehrheit der Leser hier würde Dir vermutlich nichtmal mehr
den Wochentag glauben.
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
PvD
2017-04-17 18:05:24 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,

es geht nicht um gefallen o.ä. sondern um die Tatsache das Marco Neuber
unseriös und Schuldner ist.

Dein Geschreibsel ist zwar legitime Meinungsäußerung aber auch nur "Dein
Schaum vorm Mund" ;-)

Und diverse Dummlaberer die angeblich irgendwas nicht glauben (sollen
Gott anbeten) sind oft nur zu ungebildet um beschriebene Sachverhalte
und Rechtsverordnungen zu verstehen.
Post by Marc Haber
Du glaubst ernsthaft, dass Du Dir mit diesem Feldzug, der sich
inzwischen auch gegen Deinen Internetprovider richtest, in Deiner
Sache _irgendwie_ einen Gefallen tust?
Du kommst hier nur als mit Schaum vor dem Mund wild rumpostender Irrer
rüber; die Mehrheit der Leser hier würde Dir vermutlich nichtmal mehr
den Wochentag glauben.
--
Mit freundlichen Gruessen http://www.budich.org/
Thomas Hochstein
2017-04-29 12:07:11 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Marc Haber
Du glaubst ernsthaft, dass Du Dir mit diesem Feldzug, der sich
inzwischen auch gegen Deinen Internetprovider richtest, in Deiner
Sache _irgendwie_ einen Gefallen tust?
Davon bin ich überzeugt.
Post by Marc Haber
Du kommst hier nur als mit Schaum vor dem Mund wild rumpostender Irrer
rüber; die Mehrheit der Leser hier würde Dir vermutlich nichtmal mehr
den Wochentag glauben.
In solchen Fällen fallen Selbst- und Fremdbild zumeist in der von Dir
geschilderten Weise auseinander, ja.

Loading...