Discussion:
"Wie soll eine Kultur bereichert werden, die es gar nicht gibt?"
(zu alt für eine Antwort)
Zeitzeuge
2017-05-21 13:58:20 UTC
Permalink
Raw Message
Veröffentlicht am 19.05.2017
Beatrix von Storch (AfD) zur Integrationsbeauftragten
Aydan Özoğuz (SPD) und der deutschen Kultur

Die Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte
der Bundesregierung für Integration Aydan Özoğuz (SPD)
bestreitet die Existenz einer deutschen Kultur.
Hier stellen sich mir einige Fragen.
Video:


"Beauftragte der Bundesregierung für Integration Aydan Özoğuz (SPD)
bestreitet die Existenz einer deutschen Kultur."

*LOL*

Als *türkische* Integrationsbeauftrage sowas zu sagen ist schon mega
dreist, denn DAS klappt echt nur mit arxchkriechenden DeutschInnen.

;o)
--
"Merkel ist wahnsinnig- Kanadisches Fernsehen liefert Beweise"
Video:

K. Huller
2017-05-22 10:04:50 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Zeitzeuge
Die Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte
der Bundesregierung für Integration Aydan Özoğuz (SPD)
bestreitet die Existenz einer deutschen Kultur.
Damit hat sie völlig recht.

Kultur wäre, wenn jeder an Martin Schulz glaubt, die Ortsvereinssatzung
kennt, und SPD wählt.
K. Huller
2017-05-22 10:06:19 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Zeitzeuge
Die Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte
der Bundesregierung für Integration Aydan Özoğuz (SPD)
bestreitet die Existenz einer deutschen Kultur.
Damit hat sie völlig recht.

Kultur wäre, wenn jeder an Martin Schulz glaubt, die Ortsvereinssatzung
kennt, SPD wählt, und für Erdogans Referenden stimmt.

Loading...