Discussion:
Gewerbebetrieb ohne Briefkasten
(zu alt für eine Antwort)
Lothar Klein
2017-12-12 13:58:39 UTC
Permalink
Raw Message
Hi,

Wie stellt man bei einem Gewerbebetrieb ohne eigenen Briefkasten, die
aber als Nordbrief(1)-Postkasten ausgewiesen ist, zu?

Muss ein Gewerbe zwingend auch per selbst eingeworfener (unfrankierter)
Sendung erreichbar sein?
(1)https://www.nordbrief.de/kiel/briefmarkenkunden/briefkaesten
Es kann sein, dass sich einer der werten "Sammelstellen" damit
ungeliebter Kundenpost entledigen will, indem diese einfach nicht
zustellbar ist - jedenfalls nicht ohne GV.
Gruß
U***@web.de
2017-12-12 15:25:52 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lothar Klein
Wie stellt man bei einem Gewerbebetrieb ohne eigenen Briefkasten, die
aber als Nordbrief(1)-Postkasten ausgewiesen ist, zu?
Versuch mal, einen verständlichen Satz zu formulieren.

Danke, ULF
Lothar Klein
2017-12-12 16:39:37 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Post by Lothar Klein
Wie stellt man bei einem Gewerbebetrieb ohne eigenen Briefkasten, die
aber als Nordbrief(1)-Postkasten ausgewiesen ist, zu?
Versuch mal, einen verständlichen Satz zu formulieren.
Pass mal auf, __ULFI___:
Was kapierst du an erstem Satzteil:
"Wie stellt man bei einem Gewerbebetrieb ohne eigenen Briefkasten"
nicht? Für Dummies: "die" ist in diesem Kontext "die Firma".
Stell dir ein TV/Elektro-Einzelhandelsgeschäft vor. Mit normalen
Öffnungszeiten. Aber ohne Briefkasten am Ort des Geschehens.
Dieses Einzelhandelsgeschäft hat neben diesem Gewerbe, ein weiteres,
nämlich die Annahme von NORDBRIEF-Briefsendungen per an die Hausmauer
von Nordbrief genagelten Briefkasten, Briefmarken können auch während
der Geschäftszeiten des Einzelhandelsgeschäfts dort erworben werden und
abgegeben werden.
Die Frage ist, ob der Einwurf von Briefsendungen AN DIESEN
Gewerbebetrieb rechtssicher erfolgt bzw. erfolgen kann, wenn diese
unfrankiert in diesen NORDBRIEF-Briefkasten eingeworfen werden.
Nochmal: Es ist kein weiterer Briefschlitz/Postkasten vorhanden.
Post by U***@web.de
Danke, ULF
Wenn du jetzt vielleicht sogar noch weiter "raus" aus der Thematik bist,
spricht das nicht für dich.
Aber es stärkt meine Einschätzung deines Abstrahierungs/Denkvermögens
;-PPPPPP
Insofern, lösch den Thread. Es hat keinen Sinn für dich.
U***@web.de
2017-12-12 16:48:29 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lothar Klein
Post by U***@web.de
Post by Lothar Klein
Wie stellt man bei einem Gewerbebetrieb ohne eigenen Briefkasten, die
aber als Nordbrief(1)-Postkasten ausgewiesen ist, zu?
Versuch mal, einen verständlichen Satz zu formulieren.
"Wie stellt man bei einem Gewerbebetrieb ohne eigenen Briefkasten"
nicht? Für Dummies: "die" ist in diesem Kontext "die Firma".
Versuch es mal mit einem Grammatikbuch.
Post by Lothar Klein
Insofern, lösch den Thread.
Keine schlechte Idee, das mit dem Fremdcancel. Daß Du
mir nachher nicht noch ungezogener meckerst als eben schon...
Lothar Klein
2017-12-12 16:54:10 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Post by Lothar Klein
Post by U***@web.de
Post by Lothar Klein
Wie stellt man bei einem Gewerbebetrieb ohne eigenen Briefkasten, die
aber als Nordbrief(1)-Postkasten ausgewiesen ist, zu?
Versuch mal, einen verständlichen Satz zu formulieren.
"Wie stellt man bei einem Gewerbebetrieb ohne eigenen Briefkasten"
nicht? Für Dummies: "die" ist in diesem Kontext "die Firma".
Versuch es mal mit einem Grammatikbuch.
Post by Lothar Klein
Insofern, lösch den Thread.
Keine schlechte Idee, das mit dem Fremdcancel. Daß Du
mir nachher nicht noch ungezogener meckerst als eben schon...
Ja, komm du fremdcancelst, dann fremdcancle ich auch. Aber überall.
jedes Posting von dir, sofort. peng. aus. gelöscht. erhängt.
U***@web.de
2017-12-12 18:01:40 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lothar Klein
Post by U***@web.de
Post by Lothar Klein
Insofern, lösch den Thread.
Keine schlechte Idee, das mit dem Fremdcancel. Daß Du
mir nachher nicht noch ungezogener meckerst als eben schon...
Ja, komm du fremdcancelst, dann fremdcancle ich auch.
Vorschlag zur Güte: Du löschst Deine Unfugspostings
einfach selbst.
Lothar Klein
2017-12-12 18:52:21 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Post by Lothar Klein
Post by U***@web.de
Post by Lothar Klein
Insofern, lösch den Thread.
Keine schlechte Idee, das mit dem Fremdcancel. Daß Du
mir nachher nicht noch ungezogener meckerst als eben schon...
Ja, komm du fremdcancelst, dann fremdcancle ich auch.
Vorschlag zur Güte: Du löschst Deine Unfugspostings
einfach selbst.
Nachschlag von mir: Du hälst einfach deine Griffe still, auch wenn es
dir noch so in diesen juckt; zumal du mangels Abstraktionsfähigkeit zu
hilfreichen Antworten ohnehin nicht in der Lage bist.>
U***@web.de
2017-12-13 07:34:44 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lothar Klein
Nachschlag von mir: Du hälst einfach deine Griffe still
Lern Deutsch!
Ulrich Maier
2017-12-12 16:55:46 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lothar Klein
Post by U***@web.de
Post by Lothar Klein
Wie stellt man bei einem Gewerbebetrieb ohne eigenen Briefkasten, die
aber als Nordbrief(1)-Postkasten ausgewiesen ist, zu?
Versuch mal, einen verständlichen Satz zu formulieren.
"Wie stellt man bei einem Gewerbebetrieb ohne eigenen Briefkasten"
nicht? Für Dummies: "die" ist in diesem Kontext "die Firma".
...
Post by Lothar Klein
Wenn du jetzt vielleicht sogar noch weiter "raus" aus der Thematik bist,
spricht das nicht für dich.
Aber es stärkt meine Einschätzung deines Abstrahierungs/Denkvermögens
;-PPPPPP
Insofern, lösch den Thread. Es hat keinen Sinn für dich.
Gute Idee: PLONK
Michael 'Mithi' Cordes
2017-12-12 19:19:56 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lothar Klein
Die Frage ist, ob der Einwurf von Briefsendungen AN DIESEN
Gewerbebetrieb rechtssicher erfolgt bzw. erfolgen kann, wenn diese
unfrankiert in diesen NORDBRIEF-Briefkasten eingeworfen werden.
Also wenn vor Geschäft X ein Gelber Postkasten der Deutschen Post hängt
werfe ich dort unfrankierte Post für Firma X rein?

Du merkst schon was du da für Unsinn zusammenschreibst, oder?
Post by Lothar Klein
Aber es stärkt meine Einschätzung deines Abstrahierungs/Denkvermögens
Nun, auf SO abstrakte Scheiße kommt man halt nicht wenn man beim
Gegenüber (fehlerhafte Weise) zumindest rudimentäre Intelligenz annimmt.


cya
Mithi
--
"Statt gegen die Anbieter kinderpornografischer Inhalte strafrechtlich
effektiv vorzugehen und die Inhalte ganz aus dem Netz zu entfernen,
greift die Bundesregierung wider besseres Wissen zu einer Maßnahme,
die wirkungslos ist" - Volker Beck - Die Grünen
Thomas Hochstein
2017-12-18 21:52:10 UTC
Permalink
Raw Message
[...]
Post by Michael 'Mithi' Cordes
Du merkst schon was du da für Unsinn zusammenschreibst, oder?
Das glaube ich nicht.
Wolfgang Kynast
2017-12-19 08:23:43 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Michael 'Mithi' Cordes
Post by Lothar Klein
Die Frage ist, ob der Einwurf von Briefsendungen AN DIESEN
Gewerbebetrieb rechtssicher erfolgt bzw. erfolgen kann, wenn diese
unfrankiert in diesen NORDBRIEF-Briefkasten eingeworfen werden.
Also wenn vor Geschäft X ein Gelber Postkasten der Deutschen Post hängt
werfe ich dort unfrankierte Post für Firma X rein?
Du merkst schon was du da für Unsinn zusammenschreibst, oder?
Nein, dieser Troll merkt schon lange nix mehr.
--
Schöne Grüße,
Wolfgang
Thomas Homilius
2017-12-12 18:19:05 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lothar Klein
Wie stellt man bei einem Gewerbebetrieb ohne eigenen Briefkasten, die
aber als Nordbrief(1)-Postkasten ausgewiesen ist, zu?
Muss ein Gewerbe zwingend auch per selbst eingeworfener (unfrankierter)
Sendung erreichbar sein?
(1)https://www.nordbrief.de/kiel/briefmarkenkunden/briefkaesten
Obiger Link funktioniert bei mir nicht. Auf
<https://www.nordbrief.de/kiel/start.html> sehe ich folgende Anschrift:

Vertriebs-Gesellschaft-Universal mbH (VGU)
Radewisch 4
24145 Kiel

KONTAKT
Telefon 0431 9909-411
Telefax 0431 9909-419
E-Mail ***@nordbrief-kiel.de

Vertragspartner ist laut deren AGB die 'VGU
Vertriebs-Gesellschaft-Universal mbH (NordBrief Kiel)'.

Wenn auf dem Briefkasten nur 'NordBrief Kiel' steht, solltest du dort
rechtssicher zustellen koennen. Oder gibt es unter diese Anschrift gar
keinen Briefkasten?


Followup2:de.soc.recht.misc
--
E-Mail: ***@gmail.com | GPG-Key: 0xA5AD0637441E286F
Lothar Klein
2017-12-12 18:49:39 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Thomas Homilius
Post by Lothar Klein
Wie stellt man bei einem Gewerbebetrieb ohne eigenen Briefkasten, die
aber als Nordbrief(1)-Postkasten ausgewiesen ist, zu?
Muss ein Gewerbe zwingend auch per selbst eingeworfener (unfrankierter)
Sendung erreichbar sein?
(1)https://www.nordbrief.de/kiel/briefmarkenkunden/briefkaesten
Obiger Link funktioniert bei mir nicht. Auf
Vertriebs-Gesellschaft-Universal mbH (VGU)
Radewisch 4
24145 Kiel
Diese Gesellschaft hat über ganz Schleswig-Holstein
Vertriebspartner-Briefkästen. Um die Anschrift dieses Vertriebspartners
geht es, nicht um die Gesellschaft an sich. der Vertriebspartner hat
keinen eigenen Briefkasten (und ist nebenbei ein TV/Radiogeschäft),
deshalb meine Frage, was mit einer Sendung an den Vertriebspartner
selbst geschieht, wenn ich diese, in Ermangelung anderer
Zustellmöglichkeiten, dort am Geschäftssitz einwerfe.

Was solls, ich werde sehen, ob meine Sendung ankommt. Ist ein besonderer
Fall. Mit Nordbrief kann man eben für paar Cent weniger Briefe
verschicken, es ist ein Zubrot für armselige
"nichtüberdiedrundenkommer", wie eben der genannte Laden.
Dank+Gruß
Loading...