Discussion:
Rueckabwicklung Kaufvertrag
(zu alt für eine Antwort)
Christian @Soemtron
2018-09-10 15:24:00 UTC
Permalink
Obwohl ich hier schon einiges über Kaufverträge gelesen habe, ist mir
folgender Fall nicht ganz klar:
Wenn man ein Lampensystem, im Online-Shop zusammengestellt aus
Stromschienen, Strahlern und Leuchtmitteln, zurückgeben will, da die
Hälfte der Leuchtmittel nach 6 Wochen defekt ist (*) und der Händler
keinen Ersatz liefern kann oder will (**):
- Gilt das als eine Einheit, die man komplett zurückgeben kann? Die
Schienen sind durch Bohren/Sägen nun eindeutig gebraucht. (***)
- Der Händler muß ja die Rücksendekosten übernehmen. Und wohl auch
Verpackungsmaterial stellen (Schienen sind 2m lang) oder die Kosten
übernehmen. Ist das an irgendwelche Bedingungen geknüpft?

Wenn der Händler sich schon vorab stur stellt, muß man trotzdem erst die
kostspielige Rücksendung organisieren, um ein Recht auf Erstattung von
Kaufpreis und Versandkosten zu haben, oder gibt es eine andere
Möglichkeit? Dann Mahnbescheid/Klage/Gerichtsverfahren? :-(

cu,
Christian

(*) möglicherweise aufgrund irreführender Produktbeschreibung: Strahler
sind für LED beworben und "bis 50W" deklariert; im Nachgang ist der
Händler der Meinung, das gilt nicht für LED-Leuchtmittel, da zählte ein
nicht näher spezifiziertes Äquivalent und 7W wäre zu viel.

(**) entsprechendes Leuchtmittel aus dem Onlineshop entfernt.
Ersatzbeschaffung ist vermutlich nicht sinnvoll.

(***) Vom Kaufpreis 350,- haben die Leuchtmittel einen Anteil von 45,-.
Ohne oder mit schwächeren Leuchtmitteln ist die Lampe für den
Einsatzzweck ungeeignet.
Martin Gerdes
2018-09-10 22:18:00 UTC
Permalink
Post by Christian @Soemtron
Obwohl ich hier schon einiges über Kaufverträge gelesen habe, ist mir
Wenn man ein Lampensystem, im Online-Shop zusammengestellt aus
Stromschienen, Strahlern und Leuchtmitteln, zurückgeben will, da die
Hälfte der Leuchtmittel nach 6 Wochen defekt ist (*) und der Händler
- Gilt das als eine Einheit, die man komplett zurückgeben kann? Die
Schienen sind durch Bohren/Sägen nun eindeutig gebraucht. (***)
Ich sehe das System als Einheit.
Post by Christian @Soemtron
- Der Händler muß ja die Rücksendekosten übernehmen. Und wohl auch
Verpackungsmaterial stellen (Schienen sind 2m lang) oder die Kosten
übernehmen. Ist das an irgendwelche Bedingungen geknüpft?
Das halte ich erstmal für sekundär.
Post by Christian @Soemtron
Wenn der Händler sich schon vorab stur stellt, muß man trotzdem erst die
kostspielige Rücksendung organisieren, um ein Recht auf Erstattung von
Kaufpreis und Versandkosten zu haben, oder gibt es eine andere
Möglichkeit? Dann Mahnbescheid/Klage/Gerichtsverfahren? :-(
Das sagt Dir Dein eigener, netter Anwalt.
Post by Christian @Soemtron
(*) möglicherweise aufgrund irreführender Produktbeschreibung: Strahler
sind für LED beworben und "bis 50W" deklariert; im Nachgang ist der
Händler der Meinung, das gilt nicht für LED-Leuchtmittel, da zählte ein
nicht näher spezifiziertes Äquivalent und 7W wäre zu viel.
Solche Aussagen sollte man sich aufschreiben lassen.
Post by Christian @Soemtron
(**) entsprechendes Leuchtmittel aus dem Onlineshop entfernt.
Ersatzbeschaffung ist vermutlich nicht sinnvoll.
Daraus könnte man schließen, daß der Händler die Leuchtmittel nicht
nachliefern will oder kann (Unterschied kann dahingestellt bleiben).
Denoch würde ich ihn der Form halber erstmal zur Nachlieferung
(=Nachbesserung) auffordern, bevor ich Wandlung verlange.
Post by Christian @Soemtron
(***) Vom Kaufpreis 350,- haben die Leuchtmittel einen Anteil von 45,-.
Ohne oder mit schwächeren Leuchtmitteln ist die Lampe für den
Einsatzzweck ungeeignet.
Klar. Ohne Leuchtmittel fängst Du aber mit dem ganzen Schienensystem
nichts an.
Christian @Soemtron
2018-09-12 11:19:00 UTC
Permalink
Post by Martin Gerdes
Post by Christian @Soemtron
- Der Händler muß ja die Rücksendekosten übernehmen. Und wohl auch
Verpackungsmaterial stellen (Schienen sind 2m lang) oder die
Kosten übernehmen. Ist das an irgendwelche Bedingungen geknüpft?
Das halte ich erstmal für sekundär.
I.A. ist es schon wichtig, nichts falsch zu machen und die Kosten möchte
man auch nicht unnötig in die Höhe treiben.
Post by Martin Gerdes
Das sagt Dir Dein eigener, netter Anwalt.
Na na, wir reden doch von einem hypthetischen Fall. ;-)
Post by Martin Gerdes
Denoch würde ich ihn der Form halber erstmal zur Nachlieferung
(=Nachbesserung) auffordern, bevor ich Wandlung verlange.
Ich schrieb ja, der Händler kann oder will keinen Ersatz liefern. Oder
was meinst Du?

cu,
Christian

PGP Key available.

Loading...