Discussion:
Genehmigung für Drücker?
(zu alt für eine Antwort)
Stefan Schmitz
2018-09-11 18:57:59 UTC
Permalink
Da ich heute bereits den zweiten Tag in Folge den selben Drücker bei uns in der
Straße gesehen habe, frage ich mich, ob man für solche Werbeaktionen eigentlich
eine Genehmigung braucht.

Wer in der Fußgängerzone wirbt, braucht die ja in der Regel. Und eine Belästigung
an der Wohnungstür finde ich wesentlich gravierender als die Ansprache von
Passanten.
Kann mir jemand einen Grund nennen, warum ersteres nicht behördlich beschränkt
werden sollte?
Detlef Meißner
2018-09-11 19:34:03 UTC
Permalink
Post by Stefan Schmitz
Da ich heute bereits den zweiten Tag in Folge den selben Drücker bei uns in
der Straße gesehen habe, frage ich mich, ob man für solche Werbeaktionen
eigentlich eine Genehmigung braucht.
Wer in der Fußgängerzone wirbt, braucht die ja in der Regel. Und eine
Belästigung an der Wohnungstür finde ich wesentlich gravierender als die
Ansprache von Passanten.
Kann mir jemand einen Grund nennen, warum ersteres nicht behördlich
beschränkt werden sollte?
Was denn nun? Willst du wissen, ob man eine Genehmigung braucht, oder
willst du Gründe erfahren, warum es keiner Genehmigung bedarf, falls
man keine Genehmigung braucht?

Detlef
--
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der
Persönlichkeit. (Mark Twain)
Frank Hucklenbroich
2018-09-12 07:04:34 UTC
Permalink
Post by Stefan Schmitz
Da ich heute bereits den zweiten Tag in Folge den selben Drücker bei uns in der
Straße gesehen habe, frage ich mich, ob man für solche Werbeaktionen eigentlich
eine Genehmigung braucht.
Wer in der Fußgängerzone wirbt, braucht die ja in der Regel.
Nennt sich wohl "Reisegewerbeschein", und gibt es für kleines Geld vom
Ordnungsamt. Der Haustürdrücker dürfte so etwas ebenfalls mit sich führen.

Grüße,

Frank
Heinz D. Trost
2018-09-13 09:58:44 UTC
Permalink
Stefan et al,
Post by Stefan Schmitz
Kann mir jemand einen Grund nennen, warum ersteres nicht behördlich beschränkt
werden sollte?
Der Direktvertrieb im D2D-Geschäft, also im Haustürverkauf,
ist eine legale Vertriebsform, die meisten Firmen, die Produkte im
Direktvertrieb vertreiben (lassen), gehören dem Bundesverband
Direktmarketing e.V. an.

Das bekannte Motto des BVDM e.V. ist "Gut beraten, zuhause gekauft!".
Wenn eine Firma dem BVDM e.V. angehören will, muß sie und mit ihr jeder
Einzelne, der dann die Produkte, bzw. Dienstleistungen vertreibt, die
Regeln des BVDM e.V. vollständig anerkennen und einhalten.

Das ist so. Dazu gibt es, damals in den unseeligen Zeiten eingeführt,
und noch immer gültiges Recht, die Pflicht, eine "Reisegewerbekarte" mit
sich zu führen. Durch diese Pflicht zur Reisegewerbekarte wollte man
einschränken, daß die zu vom damaligen Regime unerwünschten
Bevölkerungsgruppen (Juden, Sinti und Roma (heute "Rotationseuropäer"
genannt), die ihren Lebensunterhalt durch Teppichverkäufe,
Scherenschleifen, etc. verdienten, sich unkontrolliert bewegen konnten.

Es ist so: Wer selbstständig etwas macht, und kein anerkannter
Freiberufler ist (meist Studierte ab Diplom aufwärts), muß dem Amt
anzeigen, das und welches Gewerbe er begonnen hat. Er kriegt dann einen
Gewerbeschein. Kostet je nach Ort 20-ca. 50Euro.
Damit kann er dann einen ortsfesten Laden betreiben. Also ein Geschäft,
zu dem die Kunden kommen. Und er kann zu Kunden gehen, wenn er mit
diesen davor einen Termin ausgemacht hat.

Z.B. möchte der Kunde von mir bei sich daheim unser geniales
Einbruchfrühwarnsystem vorgeführt bekommen, oder den Sicherheitscheck
(zu dem die Vorführung auch gehört. Oder eine Interessentin möchte eine
Schutzengel-Party geben, lädt dazu ihre FreundInnen, oder die Damen vom
Kirchenchor ein, und macht mit mir als Schutzengel einen Termin aus.
Dann komme ich mit meinem Schutzengel-Koffer, informiere die Anwesenden
über die legalen Produkte zur persönlichen Sicherheit, vom Puschelalarm
über die verschiedensten Arten Pfefferspray, die Elektroschocker, bis
hin zu den getarnten Safe für Wertsachen und eine feuergeschützte
Dokumententasche. Auch dazu, eben weil ich da nen Termin habe, reicht
der normale Gewerbeschein.

Doch für die Fälle, in denen ich wirklich von Tür zu Tür gehe,- ohne
vorherigen Termin, dann habe ich dafür meine Reisegewerbekarte.
Um diesen zu bekommen, mußte ich eine Extra-Gewerbeanmeldung, eben fürs
Reisegewerbe, machen. Dazu mußte ich mich auf dem Gewerbeamt persönlich
ausweisen. Dann den Antrag ausfüllen. Dann bestellte das Amt über mich
ein Polizeiliches Führungszeugnis, und es fragte beim bundesweiten,
zentralen Register an, ob gegen mich eine Gewerbeuntersagung vorlag. Das
dauerte einige Wochen. Dann wurde ich benachrichtigt, und bekam den
Gebührenbescheid über (hier in Stuttgart) 161 Euro. Die sollte ich an
der Stadtkassen-Einzahlmaschine einzahlen, und mit der Quittung der
Maschine holte ich dann beim Amt meine Reisegewerbekarte.

Diese Karte gilt nun im ganzen Bundesgebiet, und auch wenn ich
Angestellte habe, dann kann ich denen eine Kopie meiner Karte mit auf
deren Tour mitgeben.

Damit kann ich nun völlig legal von Tür zu Tür gehen, klingeln und mein
Sprüchlein sagen. Natürlich, wenn wo dransteht, daß jemand keine
Vertreterbesuche haben möchte, respektiere ich das selbstredend. Und
wenn desjenige "Nein danke" sagt,- dann verabschiede ich mich kurz und
freundlich,- lege meine Mappe in meinen Rollator und gehe weiter.

So ist die Lage. "Drücker", das sind die, die mit aller Gewalt
versuchen, zum potentiellen Kunden hineinzukommen, die sind "out".
--
Fröhliche Grüße, Heinz
Wolfgang Kynast
2018-09-13 11:06:30 UTC
Permalink
On Thu, 13 Sep 2018 11:58:44 +0200, "Heinz D. Trost" posted:

...
Post by Heinz D. Trost
Z.B. möchte der Kunde von mir bei sich daheim unser geniales
Einbruchfrühwarnsystem vorgeführt bekommen,
Hör auf, für diesen Scheiß zu werben, sonst hau ich dir ein paar Links
um die Ohren.
Detlef Meißner
2018-09-13 11:31:37 UTC
Permalink
Post by Wolfgang Kynast
...
Post by Heinz D. Trost
Z.B. möchte der Kunde von mir bei sich daheim unser geniales
Einbruchfrühwarnsystem vorgeführt bekommen,
Hör auf, für diesen Scheiß zu werben, sonst hau ich dir ein paar Links
um die Ohren.
Warum nicht noch ein Paar rechts? ;-)

Detlef
--
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der
Persönlichkeit. (Mark Twain)
Andreas Bockelmann
2018-09-13 13:23:19 UTC
Permalink
Post by Detlef Meißner
Post by Wolfgang Kynast
...
Post by Heinz D. Trost
Z.B. möchte der Kunde von mir bei sich daheim unser geniales
Einbruchfrühwarnsystem vorgeführt bekommen,
Hör auf, für diesen Scheiß zu werben, sonst hau ich dir ein paar Links
um die Ohren.
Warum nicht noch ein Paar rechts? ;-)
Kynast hat nur die rechte Hand frei, die linke ist schon beschäftigt.
--
Mit freundlichen Grüßen
Andreas Bockelmann
Wendelin Uez
2018-09-20 15:05:07 UTC
Permalink
Post by Wolfgang Kynast
...
Post by Heinz D. Trost
Z.B. möchte der Kunde von mir bei sich daheim unser geniales
Einbruchfrühwarnsystem vorgeführt bekommen,
Hör auf, für diesen Scheiß zu werben, sonst hau ich dir ein paar Links
um die Ohren.
Lieber Wolfgang, ich glaube nicht, dass du hier bei deiner Usenet-Vita den
Dotfsheriff geben solltest, erst recht nicht wenn er ja nicht einmal das
tat, was du ihm unsinnigerweise vorwirfst.

Und Drohungen ohne Folgen trifft man gewöhnlicherweise im Kindergarten an.
Kann es sein, dass du dich sozusagen an der Haustür geirrt hast?
Wolfgang Kynast
2018-09-20 16:25:13 UTC
Permalink
Post by Wendelin Uez
Post by Wolfgang Kynast
...
Post by Heinz D. Trost
Z.B. möchte der Kunde von mir bei sich daheim unser geniales
Einbruchfrühwarnsystem vorgeführt bekommen,
Hör auf, für diesen Scheiß zu werben, sonst hau ich dir ein paar Links
um die Ohren.
Lieber Wolfgang, ich glaube nicht, dass du hier bei deiner Usenet-Vita den
Dotfsheriff geben solltest,
~~~~~~~~~~~

Don't drink and post.

Ich glaube nicht, dass mich ausgerechnet deine Meinung dazu auch nur
im Geringsten interessiert.
Post by Wendelin Uez
erst recht nicht wenn er ja nicht einmal das
tat, was du ihm unsinnigerweise vorwirfst.
Natürlich versucht der Drücker Trost wieder Werbung für sein "geniales
Einbruchfrühwarnsystem" zu machen, obwohl man ihm hierzugroup schon
nachgewiesen hat, dass das einfach Scheiße ist und nix taugt.

Lies einfach den Thread
Subject: Versicherungsschutz auch bei abschliessbaren Fenstern?
Date: Sun, 03 Jun 2018 09:38:46 +0200
Message-ID: <***@4ax.com>

und/oder schau dir dies an:
| Schau dir endlich diesen Film an - da wird genau dein Spielzeug
| gezeigt. Besonders schön: bei der versteckt gefilmten 30-minütigen
| "Beratung" gab es schon drei Fehlalarme.
| https://www.ardmediathek.de/tv/service-trends/Die-Betrugsmaschen-der-Alarmanlagen-Mafi/hr-fernsehen/Video?bcastId=3380080&documentId=46882260
|
| Die Betrugsmaschen der Alarmanlagen-Mafia
|
| 11.10.2017 | 25 Min. | Verfügbar bis 11.10.2018 | Quelle: hr
|
| Sie checken die Polizeimeldungen nach Einbrüchen. Dann schicken sie
| ihre Vertreter in die betroffenen Stadtviertel, um vermeintliche
| Wunder-Alarmanlagen zu verkaufen. Doch die teuren Geräte versagen im
| Ernstfall. Wir zeigen mit welchen Tricks die windigen Firmen arbeiten.

Lohnt sich wirklich. Dann weiß man nämlich, was der Trost für ein Typ
ist.
Post by Wendelin Uez
Und Drohungen ohne Folgen trifft man gewöhnlicherweise im Kindergarten an.
Die Folge ist, dass Google jetzt (nochmal) die Warnungen vor dem
Trostschen Müll gespeichert hat :-)
Post by Wendelin Uez
Kann es sein, dass du dich sozusagen an der Haustür geirrt hast?
NUHR.
U***@web.de
2018-09-20 16:33:47 UTC
Permalink
Post by Wolfgang Kynast
Natürlich versucht der Drücker Trost
Der klingelt gar nicht. Der kommt ungefragt
über den Bildschirm.
Post by Wolfgang Kynast
wieder Werbung für sein "geniales
Einbruchfrühwarnsystem" zu machen, obwohl man ihm hierzugroup schon
nachgewiesen hat, dass das einfach Scheiße ist und nix taugt.
Lies einfach den Thread
Subject: Versicherungsschutz auch bei abschliessbaren Fenstern?
Date: Sun, 03 Jun 2018 09:38:46 +0200
| Schau dir endlich diesen Film an - da wird genau dein Spielzeug
| gezeigt. Besonders schön: bei der versteckt gefilmten 30-minütigen
| "Beratung" gab es schon drei Fehlalarme.
| https://www.ardmediathek.de/tv/service-trends/Die-Betrugsmaschen-der-Alarmanlagen-Mafi/hr-fernsehen/Video?bcastId=3380080&documentId=46882260
|
| Die Betrugsmaschen der Alarmanlagen-Mafia
|
| 11.10.2017 | 25 Min. | Verfügbar bis 11.10.2018 | Quelle: hr
|
| Sie checken die Polizeimeldungen nach Einbrüchen. Dann schicken sie
| ihre Vertreter in die betroffenen Stadtviertel, um vermeintliche
| Wunder-Alarmanlagen zu verkaufen. Doch die teuren Geräte versagen im
| Ernstfall. Wir zeigen mit welchen Tricks die windigen Firmen arbeiten.
Lohnt sich wirklich.
Könnte das hier sein. https://www.hr-fernsehen.de/sendungen-a-z/service-trends/sendungen/die-alarmanlagen-mafia--das-beratungsgespraech,alarmanlagen-mafia-102.html
Heinz D. Trost
2018-09-21 00:39:06 UTC
Permalink
Wolfgang et al,


wenn Du richtig zugeguckt hättest, dann wüßtest Du, daß es in den von
Dir erwähnten Ausschnitten nicht um unser geniales
Einbruchfrühwarnsystem geht, sondern um den Test von diesen billigen,
über Internet und Funktelefon arbeitenden Mini-Anlagen geht. Anlagen,
die oft nicht mal einen Außenmelder haben. (Was dann bedeutet, daß der
Alarm nur in der Wohnung zu hören ist, doch dort ist ja, da bei ihnen
normal Personen und Tiere nicht anwesend sein können, nur der oder die
Einbrecher). Ich hab hier so ein Gerät auch liegen,- um selbst
vergleichen zu können. Aber darum gehts im aktuellen Thread ja gar nicht.

Sondern um den vollständig legalen und hilfreichen Verkauf von Tür zu Tür.

In unserer Energiedistribution hatten wir einen ganz tollen
Haustürverkäufer. Er hatte ein Ziel: Er wollte arbeitstäglich durch
fairen Haustürverkauf im Schnitt 500 Euro an Provision erarbeiten, indem
er den Kunden einen passenden, günstigeren Gas-, und/oder Stromtarif
empfahl. Sein Plan war: 20 Tage im Monat, zehn Monate pro Jahr täglich
draußen zu sein. Also im Jahr 100.000€ zu verdienen. Da er pro Vertrag
rund 100€ Provision bekam, mußte er also täglich rund 5 Verträge
einreichen (die ja alle den Kunden echtes Geld sparen). Das schaffte er,
obwohl er in Dresden wohnt. Nun gut, er schrieb ein Buch und nen
Videokurs über das erfolgreiche, faire Haustürgeschäft. Und hielt
Vorträge darüber. Dann kam Frau und Kind dazu und anfangs war er auf
seinen Haustür-Verkaufstouren mit Kind und Kinderwagen unterwegs.

Mittlerweile ist nicht mehr bei Wind und Wetter draußen,- sondern er ist
nun Verkaufsleiter und macht Promotion in Supermärkten, auf Messen, etc.
Und er baut nun Promotions-Teams auf und schult sie. Jetzt nur noch für
einen einzigen Anbieter. Ausgerechnet für einen, der zum RWE-Konzern
gehört. (Aktuell bekannt durch die Rodungsarbeiten im Hambacher Forst).
--
Fröhliche Grüße, Heinz
Wolfgang Jäth
2018-09-21 06:04:22 UTC
Permalink
Post by Heinz D. Trost
Wolfgang et al,
wenn Du richtig zugeguckt hättest, dann wüßtest Du, daß es in den von
Dir erwähnten Ausschnitten nicht um unser geniales
Einbruchfrühwarnsystem geht, sondern um den Test von diesen billigen,
über Internet und Funktelefon arbeitenden Mini-Anlagen geht.
Also /ich/ *hab* mir seinerzeit den Beitrag angeschaut, /und/ auch deine
Seite. Und in dem Film wurde genau das gleiche System (vielleicht von
deiner Konkurrenz, das mag sein) beschrieben. Aber das grundlegende
(fehlerhafte) Funktionsprinzip ist das gleiche. Das kannst du nicht
bestreiten. Also glaub nicht, dass du hier mit deinen Ausflüchten und
Märchen irgend jemanden beschwatzen kannst.
Post by Heinz D. Trost
Sondern um den vollständig legalen und hilfreichen Verkauf von Tür zu Tür.
Legal ja; aber hilfreich wage ich doch stark zu bezweifeln.

[schönes Märchen gelöscht]

Wolfgang
--
Durch Donald Trump ist mir endgültig klar geworden: Es ist
nicht der Turm von Pisa, der schief steht, es ist die Welt!
Wolfgang Kynast
2018-09-21 07:49:48 UTC
Permalink
Post by Heinz D. Trost
Wolfgang et al,
wenn Du richtig zugeguckt hättest, dann wüßtest Du, daß es in den von
Dir erwähnten Ausschnitten nicht um unser geniales
Einbruchfrühwarnsystem geht, sondern um den Test von diesen billigen,
über Internet und Funktelefon arbeitenden Mini-Anlagen geht. Anlagen,
die oft nicht mal einen Außenmelder haben. (Was dann bedeutet, daß der
Alarm nur in der Wohnung zu hören ist, doch dort ist ja, da bei ihnen
normal Personen und Tiere nicht anwesend sein können, nur der oder die
Einbrecher). Ich hab hier so ein Gerät auch liegen,- um selbst
vergleichen zu können. Aber darum gehts im aktuellen Thread ja gar nicht.
Du versucht wieder mal, deinen Müll anzupreisen, oder warum sonst das
Wort "genial".

Das das Zeug eben nicht "genial" ist, hat man dir doch im Juni 2018 in
Subject: Versicherungsschutz auch bei abschliessbaren Fenstern?
Date: Sun, 03 Jun 2018 09:38:46 +0200
Message-ID: <***@4ax.com>

hinreichend belegt. Für Neulinge: insbesonders die Beiträge von Lars
Wilhelm sind darin lesenswert, und natürlich alle Links.

Und vor allem
https://www.ardmediathek.de/tv/service-trends/Die-Betrugsmaschen-der-Alarmanlagen-Mafi/hr-fernsehen/Video?bcastId=3380080&documentId=46882260
ansehen!
Post by Heinz D. Trost
Sondern um den vollständig legalen und hilfreichen Verkauf von Tür zu Tür.
Legal ja, hilfreich nein.
Post by Heinz D. Trost
In unserer Energiedistribution hatten wir einen ganz tollen
Haustürverkäufer. Er hatte ein Ziel: Er wollte arbeitstäglich durch
fairen Haustürverkauf im Schnitt 500 Euro an Provision erarbeiten, indem
er den Kunden einen passenden, günstigeren Gas-, und/oder Stromtarif
empfahl. Sein Plan war: 20 Tage im Monat, zehn Monate pro Jahr täglich
draußen zu sein. Also im Jahr 100.000€ zu verdienen. Da er pro Vertrag
rund 100€ Provision bekam, mußte er also täglich rund 5 Verträge
einreichen (die ja alle den Kunden echtes Geld sparen). Das schaffte er,
obwohl er in Dresden wohnt. Nun gut, er schrieb ein Buch und nen
Videokurs über das erfolgreiche, faire Haustürgeschäft. Und hielt
Vorträge darüber. Dann kam Frau und Kind dazu und anfangs war er auf
seinen Haustür-Verkaufstouren mit Kind und Kinderwagen unterwegs.
Mittlerweile ist nicht mehr bei Wind und Wetter draußen,- sondern er ist
nun Verkaufsleiter und macht Promotion in Supermärkten, auf Messen, etc.
Und er baut nun Promotions-Teams auf und schult sie. Jetzt nur noch für
einen einzigen Anbieter. Ausgerechnet für einen, der zum RWE-Konzern
gehört. (Aktuell bekannt durch die Rodungsarbeiten im Hambacher Forst).
Du solltest moderne Märchenbücher schreiben, die Grimms sind einen
Scheiß gegen dich.

Dass dieses Geschäftsmodell nur eine Zeitlang funktioniert, wenn man
in der Pyramide oben steht, sollte doch selbst dir klar sein.
Obwohl ich mir mit letzterem nicht so sicher bin - schließlich
tingelst du seit 20 Jahren durchs Usenet, mit immer neuem Gelumpe.
Wendelin Uez
2018-09-21 16:36:35 UTC
Permalink
Post by Wolfgang Kynast
Ich glaube nicht, dass mich ausgerechnet deine Meinung dazu auch nur
im Geringsten interessiert.
Hmm, antwortest du immer auf Beiträge, die dich nicht interessieren?
U***@web.de
2018-09-21 17:59:27 UTC
Permalink
Post by Wendelin Uez
Post by Wolfgang Kynast
Ich glaube nicht, dass mich ausgerechnet deine Meinung dazu auch nur
im Geringsten interessiert.
Hmm, antwortest du immer auf Beiträge, die dich nicht interessieren?
Er hat ergänzend Deine Behauptung richtiggestellt.
Wolfgang Kynast
2018-09-21 18:08:52 UTC
Permalink
Post by Wendelin Uez
Post by Wolfgang Kynast
Ich glaube nicht, dass mich ausgerechnet deine Meinung dazu auch nur
im Geringsten interessiert.
Hmm, antwortest du immer auf Beiträge, die dich nicht interessieren?
Dummschwätzer. Ja, ich weiß, "Tell news!"

Läßt ja tief blicken, dass du einen Typen wie Trost, dessen Produkt
und Vertriebsart die ARD mit "Alarmanlagenmafia" betitelt,
unterstützt.
Wendelin Uez
2018-09-23 16:34:01 UTC
Permalink
Post by Wolfgang Kynast
Dummschwätzer.
schlagendes Argument immer dann, wenn einem weniger als gar nix einfällt
Post by Wolfgang Kynast
Läßt ja tief blicken, dass du einen Typen wie Trost, dessen Produkt
und Vertriebsart die ARD mit "Alarmanlagenmafia" betitelt,
unterstützt.
Tief blicken läßt einen eher der verbissene Versuch, unliebsamen Foristen
verbal des Platzes verweisen zu wollen, ohne Würdigung des tatsächlich
Gesagten und ohne Konkretes in der Hand zu haben.

Mag sein, dass er andernorts Werbung macht - ich weiß es nicht, es
interessiert micht auch nicht und ist hier absolut bedeutungslos.

Ich weiß nur, dass der eine Beitrag, auf den ich mich bezog, außer einer
nebensächlichen Information zum besseren Verständnis nichts, aber auch gar
nichts enthielt, was als Werbung hätte aufgefaßt werden können. Dass
trotzdem recht dämliche Beiträge dazu kamen mindert nicht die Qualität
seines Beitrags, wohl aber die seiner Möchtegern-Kritiker, denen halt nichts
Sachdienliches dazu einfällt und die sich im Waschweiberstil über andere
aufzuregen pflegen. Argumente wie "Dummschwätzer" gehören da noch zum
gehobenen Repertoire.
Wolfgang Kynast
2018-09-24 14:01:10 UTC
Permalink
On Sun, 23 Sep 2018 18:34:01 +0200, "Wendelin Uez" posted:

Immer noch der bockige Troll, der keine Einleitungszeile verwendet.
Post by Wendelin Uez
Post by Wolfgang Kynast
Dummschwätzer.
schlagendes Argument immer dann, wenn einem weniger als gar nix einfällt
Was anderes fällt mit bei dir wirklich nicht ein. Der Schwabe hat da
einen passenden Spruch dazu. "was woar isch derff mr au sage!".
Post by Wendelin Uez
Post by Wolfgang Kynast
Läßt ja tief blicken, dass du einen Typen wie Trost, dessen Produkt
und Vertriebsart die ARD mit "Alarmanlagenmafia" betitelt,
unterstützt.
Tief blicken läßt einen eher der verbissene Versuch, unliebsamen Foristen
verbal des Platzes verweisen zu wollen, ohne Würdigung des tatsächlich
Gesagten und ohne Konkretes in der Hand zu haben.
Auf das konkrete habe ich verlinkt - du scheinst es nur nicht zu
verstehen.
Post by Wendelin Uez
Mag sein, dass er andernorts Werbung macht - ich weiß es nicht, es
interessiert micht auch nicht und ist hier absolut bedeutungslos.
Was war jetzt an

! Läßt ja tief blicken, dass du einen Typen wie Trost, dessen Produkt
! und Vertriebsart die ARD mit "Alarmanlagenmafia" betitelt,
! unterstützt.

so unverständlich?

Du unterstützt einen Typen, der seit 20 Jahren im Usenet mit
Abzockerprodukten auffällt.

Und jetzt verpiss dich.
--
Schöne Grüße,
Wolfgang
Wendelin Uez
2018-09-26 14:01:12 UTC
Permalink
Dass du nicht kapierst, um was es hier geht, hast du ja schon hinlänglich
und ausreichend bewiesen. Aber das hier
Post by Wolfgang Kynast
Und jetzt verpiss dich.
verwenden sonst nur Halbstarke. Was wiederum obiges erklärt.

Aber Schwaben werden ja mit vierzig schlau, heißt es. Ich fürchte, da hast
du noch einen langen Weg vor dir.

wuez
Wolfgang Kynast
2018-09-26 14:51:49 UTC
Permalink
On Wed, 26 Sep 2018 16:01:12 +0200, "Wendelin Uez" posted:

asozialerweise wieder ohne Einleitungszeile.
Post by Wendelin Uez
Dass du nicht kapierst, um was es hier geht, hast du ja schon hinlänglich
und ausreichend bewiesen.
Es geht darum, dass du den Abzocker Trost unterstützt.
Post by Wendelin Uez
Aber das hier
Post by Wolfgang Kynast
Und jetzt verpiss dich.
verwenden sonst nur Halbstarke.
und erfahre Usenetter, die wissen, dass bei Diskussionen mit Typen wie
dir nix rauskommt.


Mit der Ihnen gebührenden Hochachtung!
Wendelin Uez
2018-09-27 18:15:10 UTC
Permalink
Post by Wolfgang Kynast
und erfahre Usenetter, die wissen, dass bei Diskussionen mit Typen wie
dir nix rauskommt.
Wen wundert's, wenn "verpiss dich" die einzigen Argumente sind?
Wolfgang Kynast
2018-09-27 18:21:36 UTC
Permalink
Post by Wendelin Uez
Post by Wolfgang Kynast
und erfahre Usenetter, die wissen, dass bei Diskussionen mit Typen wie
dir nix rauskommt.
Wen wundert's, wenn "verpiss dich" die einzigen Argumente sind?
Du bist offensichtlich nicht nur zu doof für eine Einleitungszeile,
sondern auch zum Lesen.
Dieter Sporer
2018-09-28 06:14:00 UTC
Permalink
Post by Wendelin Uez
Post by Wolfgang Kynast
und erfahre Usenetter, die wissen, dass bei Diskussionen mit Typen wie
dir nix rauskommt.
Wen wundert's, wenn "verpiss dich" die einzigen Argumente sind?
sei froh. da ist er doch genau auf dem niveau von dir. und bild dir nich ein dass de was besonderes bist. der haut überall seine fäkalsprache raus, wenn de ihm wiedersprichst
Wolfgang Kynast
2018-09-28 08:33:43 UTC
Permalink
Post by Dieter Sporer
Post by Wendelin Uez
Post by Wolfgang Kynast
und erfahre Usenetter, die wissen, dass bei Diskussionen mit Typen wie
dir nix rauskommt.
Wen wundert's, wenn "verpiss dich" die einzigen Argumente sind?
sei froh. da ist er doch genau auf dem niveau von dir. und bild dir nich ein dass de was besonderes bist. der haut überall seine fäkalsprache raus, wenn de ihm wiedersprichst
~~~~~~

Lern deutsch, Hohlkopf.

Marc Haber
2018-09-13 11:18:10 UTC
Permalink
Post by Heinz D. Trost
. möchte der Kunde von mir bei sich daheim unser geniales
Einbruchfrühwarnsystem vorgeführt bekommen, oder den Sicherheitscheck
(zu dem die Vorführung auch gehört
Geh einfach weg.
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Loading...