Discussion:
1933 Revival: Merkel feuert andersdenkenden Verfassungspraesident Maassen
(zu alt für eine Antwort)
Wendezirkus
2018-09-17 09:45:24 UTC
Permalink
17.9.2018
Umstrittener Verfassungsschutzchef
Merkel hat sich entschieden, dass Maaßen gehen muss
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich laut Koalitions-
kreisen entschieden, dass Hans-Georg Maaßen gehen muss.

Merkel ist der Auffassung, der Behördenleiter sei nicht
mehr tragbar, weil er sich in die Tagespolitik eingemischt habe.
Die Ablösung soll in jedem Fall erfolgen, unabhängig davon,
wie sich Dienstherr Horst Seehofer (CSU) dazu stellt.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article181555878/Umstrittener-Verfassungsschutzchef-Merkel-hat-sich-entschieden-dass-Maassen-gehen-muss.html

Es werden wieder Menschen, die eine andere Meinung haben, von staat-
licher Seite aus dem Weg geschafft, wobei man sagen muss; Merkel
hat halt von den besten gerlernt ... Gruß an Adolf und Erich!!

Na dann, es fängt wieder an wie 1933. Es waren auch 1933 nicht
die Rechten. Ich weiß nicht, wer dieses Gerücht streut. Es waren
die Rechtesten der *Linken* [1], also genauso wie heute auch die CDU!

w.


[1]
Wäre Adolf Hitler heute führender Aktivist der Occupy-Bewegung?
Dass sich die Nationalsozialisten "Sozialisten" nannten, ist
kein Etikettenschwindel, sondern Hinweis auf verwandtschaft-
liche Verhältnisse, deren Existenz heute wieder sichtbar wird.
[...]
Die NAZIS waren eine linke Partei.
Vergessen? NationalSOZIALISTISCHE deutsche ARBEITERPARTEI.
[...]
Ob die politische Linke unserer Tage und der Nationalsozialismus
des vergangenen Jahrhunderts sich zumindest partiell aus gemein-
samen ideologischen Quellen speisen, ob sie einander also in
gewissen Aspekten familiär verbunden sind, ist keine rein
historisch-akademische Frage.

Dass etwa die Occupy-Bewegung in Oesterreich 2012 extrem starke
Anziehungskraft auf Rechtsextreme und Neonazis ausübt, ist nämlich
genauso wenig Zufall wie der Umstand, dass bei Occupy-Events in den
USA immer wieder einzelne grob antisemitische Plakate und Parolen
(Stichwort "Jüdische Hochfinanz ist unser Unglueck") auftauchen
– "Heil Occupy!", sozusagen.
[...]
Quelle:
http://diepresse.com/home/meinung/quergeschrieben/christianortner/731055/
U***@web.de
2018-09-17 09:41:52 UTC
Permalink
Post by Wendezirkus
17.9.2018
Wir haben also einen Verfassungspräsidenten?

Wußte ich noch gar nicht.
Wolfgang Kynast
2018-09-17 10:15:19 UTC
Permalink
Post by U***@web.de
Post by Wendezirkus
17.9.2018
Wir haben also einen Verfassungspräsidenten?
Wußte ich noch gar nicht.
Aber an "andersdenkenden" ist was dran. Massen hat eine inakzeptable
Nähe zu den AfDeppen. Außerdem hätte man ihn schon seinerzeit bei
netzpolitik.org feuern müssen.
--
Schöne Grüße,
Wolfgang
A. Expert
2018-09-17 11:36:14 UTC
Permalink
Post by Wolfgang Kynast
Post by U***@web.de
Post by Wendezirkus
17.9.2018
Wir haben also einen Verfassungspräsidenten?
Wußte ich noch gar nicht.
Aber an "andersdenkenden" ist was dran. Massen hat eine inakzeptable
Nähe zu den AfDeppen. Außerdem hätte man ihn schon seinerzeit bei
netzpolitik.org feuern müssen.
"Merkel feuert andersdenkenden Verfassungspraesident Maaßen"

Das hätten Herr Erdogan, Honecker und der Adolf genauso gemacht.

Fassungslos macht uns eigentlich nur, wie beliebt diese kinder-
loe Frau in Deutschland immer noch ist. Stellt euch vor, ihr
habt einen Verfassungsschutzchef, der nur eure vorgegebene
Meinung hat - und nicht die Wirklichkeit sehen darf ...
Einr faschistisches deutsches Paradies?

Traurig macht, dass wieder so viele Deutsche, genau so wie
früher als breitflächig der Geruch von verbrannten Menschen-
fleisch in der deutschen Luft lag, nicht an ihrer "der Welt
und gesamten Erdkreis moralisch überlegenen Führung" zweifeln.

Eine Hoffnung bleibt uns in Resteuropa: Wenn das Merkel-Regime
das jetzt mit Seehofer durchzieht - o wie Erdogan Honecker und
Adolf 1933, und alle Regimekritiker [0/1] einsperrt, dann könnte
der nächste Kanzler vielleicht von der AfD gestellt werden,
falls das Regime nicht vorher die letzte Oppositionspartei
vom _hauseigenen_ SED-Verfassungsschutz verbieten lässt ..

x


[0]
Wäre Adolf Hitler heute führender Aktivist der Occupy-Bewegung?
Dass sich die Nationalsozialisten "Sozialisten" nannten, ist
kein Etikettenschwindel, sondern Hinweis auf verwandtschaft-
liche Verhältnisse, deren Existenz heute wieder sichtbar wird.
[...]
Die NAZIS waren eine linke Partei.
Vergessen? NationalSOZIALISTISCHE deutsche ARBEITERPARTEI.
[...]
Ob die politische Linke unserer Tage und der Nationalsozialismus
des vergangenen Jahrhunderts sich zumindest partiell aus gemein-
samen ideologischen Quellen speisen, ob sie einander also in
gewissen Aspekten familiär verbunden sind, ist keine rein
historisch-akademische Frage.

Dass etwa die Occupy-Bewegung in Oesterreich 2012 extrem starke
Anziehungskraft auf Rechtsextreme und Neonazis ausübt, ist nämlich
genauso wenig Zufall wie der Umstand, dass bei Occupy-Events in den
USA immer wieder einzelne grob antisemitische Plakate und Parolen
(Stichwort "Jüdische Hochfinanz ist unser Unglueck") auftauchen
– "Heil Occupy!", sozusagen.
[...]
Quelle:
http://diepresse.com/home/meinung/quergeschrieben/christianortner/731055/


[1]
Die gesamte linke Weltanschauung beruht auf Irrtümern, Wunsch-
denken und Wahnvorstellungen. Deshalb scheitern weltweit
sämtliche linken Projekte ohne Ausnahme. Venezuela war
der 84. Versuch seit der Oktoberrevolution, eine
Spielart des christlichen Sozialismus zu etablieren.

Heilsamer Text:
Das Auseinanderdriften der Gesellschaften, das wir heute
in Deutschland, den USA und vielen anderen demokratischen
Gesellschaften konstatieren müssen, ist allein ein Produkt
linksgrüner Umgestaltungsversuche.

Linke verstehen nur jene Beweggründe der Menschen, die ihnen
selbst bestens vertraut sind – nämlich ökonomische Missgunst
gegen andere. Das ist das Urmotiv aller Sozialisten.

Die gesamte linke Weltanschauung beruht daneben auf Irrtümern,
Wunschdenken und Wahnvorstellungen. Deshalb scheitern weltweit
sämtliche linken Projekte ohne Ausnahme. Venezuela war der 84.
Versuch seit der Oktoberrevolution, eine Spielart des Sozialis-
mus zu etablieren. Der Ausgang ist stets der gleiche. Die
Realität ist immer rechts. Das ficht aber gläubige Linke
nicht an, der 85. Versuch ist lediglich eine Frage der Zeit.

Wieso schaffen die das immer wieder? Weil Linke Meister darin
sind, die kulturelle Dominanz zu erringen. Gerade weil das
grundlegendste Merkmal der Ideen der Linken ist, dass sie
nicht funktionieren, konzentrieren sich die Linken in
Institutionen, in denen Ideen nicht funktionieren müssen,
um zu überleben. Deshalb finden sich Linke überproportional
in Berufen, in denen keine wirtschaftlich messbaren Resultate
erzielt werden müssen.

So sind Linke häufig Medienleute, Lehrer, Professoren, Politiker
oder sonstwie im Staatsdienst oder in steuerfinanzierten staats-
nahen Institutionen angestellt. Das hat den zusätzlichen Effekt,
dass sie diese Stellung dann nutzen können, um permanent zu
agitieren und zu diskreditieren, während ihre Opfer damit
beschäftigt sind, sich am Markt zu bewähren, den eigenen
Lebensunterhalt zu bestreiten und über Steuern und GEZ-
Beiträge ihre linken Gegner auch noch zu alimentieren.

Stellen wir uns einfach einmal vor, Frau Merkel träte nach
erneuter Verschlechterung der Sicherheitslage infolge partei-
internen Drucks zurück. Ein anderer übernimmt, ein vorläufiger
Einwanderungsstopp wird verhängt und abgelehnte Asylbewerber so-
wie Straftäter werden abgeschoben. Es kann über viele Fragen
wieder offen diskutiert werden. Die Bevölkerung ist zufrieden.

Spätestens zwei Jahre später wären die Linksgrünen wieder dick
da und würden im Einklang mit den von ihnen beherrschten Medien
fordern: erhöhte Zuwandererquoten aus Entwicklungsländern, 65
Prozent Steuern ab einem Jahreseinkommen von 100.000 Euro,
Veggie Day in Kantinen und das ganze andere Programm.

Will man diesen Kreislauf unterbinden, dann müsste man stetig
wachsam sein. Das ist unrealistisch, weil die potenziellen
Wächter mit der Bestreitung ihres Lebensunterhalts und dem
der Linken beschäftigt sein werden.

Die Alternative wäre, ein System zu schaffen, in dem Linke
keinen maßgeblichen Einfluss gewinnen und vor allem nicht
auf Kosten anderer agitieren können. Dann entstehen auch
keine totalitären rechten Bewegungen. Das ist eine lang-
fristige und keine einfache Aufgabe, ich habe dazu
einen Vorschlag gemacht.

Kurzfristig muss man den aufgezwungenen Kampf aufnehmen,
sonst ist der Weg zur Knechtschaft oder zum Zusammenbruch
des Landes vorgezeichnet. Dazu gehört neben der Wahrnehmung
von Versammlungsrecht und Wahlrecht vor allem die Ausschöpfung
rechtlicher Mittel wie Strafanzeigen, Unterlassungsklagen und
Gegendarstellungen, aber auch die Schaffung einer wirksamen
Gegenöffentlichkeit mittels eigener Kanäle, neben den so-
zialen Medien sind dazu wenigstens eine Tageszeitung und ein
Fernsehsender erforderlich. Es ist in erster Linie ein Kampf
um die Freiheit, von Linken und ihren Ideen in Ruhe gelassen
zu werden. Man muss dabei auch über eine Trennung nachdenken.
mehr:
https://www.achgut.com/artikel/gestern_noch_staatsbuerger_heute_schon_dissident


x
Detlef Meißner
2018-09-17 13:12:29 UTC
Permalink
Post by A. Expert
"Merkel feuert andersdenkenden Verfassungspraesident Maaßen"
... andersdenkenden Verfassungspräsidenten ...
^^^ ^^^

Soviel Deutsch muss sein!

Detlef
--
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der
Persönlichkeit. (Mark Twain)
Siegfrid Breuer
2018-09-17 13:35:00 UTC
Permalink
Post by Detlef Meißner
Post by A. Expert
"Merkel feuert andersdenkenden Verfassungspraesident Maaßen"
... andersdenkenden Verfassungspräsidenten ...
^^^ ^^^
Soviel Deutsch muss sein!
Sei doch froh, dass man Dir eine Gelegenheit bietet,
wo Du mal mitreden kannst, Herr Lehrer!
--
Post by Detlef Meißner
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Siegfrid Breuer
2018-09-17 13:35:00 UTC
Permalink
Post by A. Expert
"Merkel feuert andersdenkenden Verfassungspraesident Maaßen"
Das hätten Herr Erdogan, Honecker und der Adolf genauso gemacht.
Und schaut euch unsere vollbeklatschten Gruppenidioten an, die das
auch noch toll finden! Die fragen ihre Eltern und Grosseltern mit der
groessten Selbstverstaendlichkeit, warum sie damals[tm] alles hatten
so kommen lassen, ohne was zu tun!
--
Post by A. Expert
Weshalb soll das peinlich sein?
[fragt sich Ohlemacher in <hpb22z9ujh9b$.fblnpi6ovs3w$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Erika Ciesla
2018-09-17 22:18:22 UTC
Permalink
   "Merkel feuert andersdenkenden Verfassungspraesident Maaßen"
Das tut sie nicht, weil das kann sie nicht!

Es ist der Innenminister, der ihn feuern müßte, der will aber nicht.
Linke verstehen nur jene Beweggründe der Menschen, die ihnen
selbst bestens vertraut sind – nämlich ökonomische Missgunst
gegen andere. Das ist das Urmotiv aller Sozialisten.
Das ist Unsinn!

Linke wissen selbstverständlich, daß eine intakte Ökonomie die Basis ist,
auf der das öffentliche Wohl geruht. Linke sind allenfalls der Ansicht, daß
die Herren Ökonomen ebbes übrig lassen sollen, damit die übrigen 90 Prozent
auch leben können.
Die gesamte linke Weltanschauung beruht daneben auf Irrtümern,
Wunschdenken und Wahnvorstellungen.
Daß Menschen in Würde leben wollen mag ein Wunsch sein, doch ist dies weder
ein Irrtum noch eine Wahnvorstellung.
Deshalb scheitern weltweit sämtliche linken Projekte ohne Ausnahme.
Das ist Unsinn.
Venezuela (…)
Das allerdings ja!

Doch scheitert dieser Laden nicht wegen sozialer, sondern wegen kapitaler
Fehler! Konkret: sie haben sich auf einen einzigen Komplex verlassen, der
Ölförderung, und als der Ölpreis fiel, da war die Kacke halt am Dampfen.
Solche fatalen Fehler werden aber auch in konservativ determinierten
Staaten gemacht, ist also kein Alleinstellungsmerkmal der Linken.

■ Apropos „Oktoberrevolution“

Lenin und die „Oktoberrevolution“ in Rußland war ein Coup des Deutschen
Kaisers, der auf diese Weise den Krieg gewonnen wollte. Dies wäre ihm auch
beinah gelungen (Rußland hat am am 3. März 1918 kapituliert), wenn nicht
die USA an Rußlands Stelle in den Krieg eingetreten wären.
So sind Linke häufig Medienleute, Lehrer, Professoren,
… also intellektuelle! :D

Daß Linke im statistischen Mittel einen um ca. zehn Punkte höheren IQ haben
als Rechte, ist bekannt, – britische und amerikanische Forscher haben dies
in einer repräsentativen Studie ermittelt.

Eben darum ist der militante Antiintellektualismus ja auch ein bezeich-
nendes Merkmal rechter Gesinnung: der Idiot liebt den Philosophen nicht,
sondern haßt ihn! So haben die Idioten weiland den Sokrates gezwungen, den
giftigen Schierling zu trinken, weil dieser Dinge sagte, die das Dummvolk
nicht hören wollte.

Typisch dafür ist die „einfache Lösung“! Die suchen sie stets, obgleich die
Probleme eher komplex sind. Der Brüller: „Ausländer raus!“, zum Beispiel,
ist so eine typische einfache Lösung, analog zu: „Die Juden sind an allem
Schuld“, et cetera.

Diese einfachen Lösungen sind auch leicht zu kommunizieren: sie finden in
der rechten Echokammer eine geradezu virale Verbreitung! Hilft aber nicht,
denn „der Ausländer“ kommt im dem Bukette unserer Probleme (zum Beispiel,
daß Rentner „Grundsicherung“ beantragen müssen) gar nicht vor.
Stellen wir uns einfach einmal vor, Frau Merkel
Och nee, stell sie wieder weg!
Die Alternative wäre, ein System zu schaffen, in dem Linke
keinen maßgeblichen Einfluss gewinnen und vor allem nicht
auf Kosten anderer agitieren können.
Fein! Fakt ist aber, daß dann die Welt von skrupellosen und raffgierigen
Subjekten kujoniert, drangsaliert und pauperisiert wird, weil *DAS* nunmal
die Methode ist, mit der eine elitäre Minderheit am schnellsten und am
leichtesten so viel Geld wie nur irgend möglich machen kann, – und selbst
Du, mein rechter Freund, wirst in einer solchen Dystonie nicht leben wollen!
Dann entstehen auch keine totalitären rechten Bewegungen.
Unsinn!

Denn das, was Du verlangst, *DAS IST* eine totalitäre rechte Bewegung! Das
ist der „Faschismus“ à la Benito Mussolini, nach dem die Interessen der
Konzerne über allen anderen Interessen zu stehen haben.
https://www.achgut.com/...
Ach so, daher kommt das!

Dir zur Kenntnis: „Achgut“ ist die europäische bzw. deutsche Dependenz der
rechtsextremen (quasi faschistoiden) US-Amerikanischen Tea-Party-Bewegung,
und der Oligarch Donald Trump ist ihr Gott.

🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪


Übrigens!
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
Hat dieses Thema hier irgend etwas mit der Umwelt zu tun?

Und wieso steht dann die Gruppe »de.soc.umwelt« im Verteiler?

Wie auch immer, – die »de.soc.umwelt« wird entfernt!
Erika Ciesla
2018-09-17 22:53:23 UTC
Permalink
Nachtrag!
Post by Erika Ciesla
https://www.achgut.com/...
Ach so, daher kommt das!
Dir zur Kenntnis: „Achgut“ ist die europäische bzw. deutsche Dependenz der
rechtsextremen (quasi faschistoiden) US-Amerikanischen Tea-Party-Bewegung,
und der Oligarch Donald Trump ist ihr Gott.
Trump trat zur Wahl an mit der Mär, daß er in Opposition zum Establishment
stünde, – damit machte er seine Anhänger besoffen. Tatsache ist aber, daß
er das gar nicht kann, DENN ER IST ESTABLISHMENT! Er hat Geld gemacht im
Rotlichtmilieu und ist Eigner diverser Latifundien und Immobilien. Unter
anderem gehört ihm der „Trampelturm“, eine beliebte Absteige für russische
Agenten und Oligarchen, mitten in New York.

Ergo: er ist denen, die ihn Wählen, nicht Freund (das kann er gar nicht
sein (siehe oben)), sondern Feind. Wie DAS geht, muß mir mal ein Psychologe
erklären, denn mit Logik und/oder Vernunft hat DAS nichts zu tun. Aber auch
das ist Demokratie: wer doof wählt, der wird auch doof regiert!

🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━
Am Anfang eines Aufstand oder einer Revolution stehen zumeist
Menschen, die ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen können!
━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━
Siegfrid Breuer
2018-09-17 23:40:00 UTC
Permalink
***@xyz.invalid (die schnatternde Arschloch-Erika mit dem SS-Faible:
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.talk.tagesgeschehen/LlssdGWiCK8/maxb05Z6tKAJ>)
Post by Erika Ciesla
   "Merkel feuert andersdenkenden Verfassungspraesident Maaßen"
Das tut sie nicht, weil das kann sie nicht!
Warum sollte die Drecks-Rautenbratze diesmal eine Ausnahme machen, und
sich NICHT ueber alles hinwegsetzen, woran sie sich halten muesste?
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<https://eulenspiegelblog.files.wordpress.com/2018/06/meinungsbildung_modern.jpg>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Siegfrid Breuer
2018-09-17 13:35:00 UTC
Permalink
Massen hat eine inakzeptable Nähe zu den AfDeppen.
Inakzeptabel fuer die Volksverraeter! Deswegen vibrieren die ja so.
--
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
U***@web.de
2018-09-17 19:40:01 UTC
Permalink
Post by Wolfgang Kynast
Post by U***@web.de
Post by Wendezirkus
17.9.2018
Wir haben also einen Verfassungspräsidenten?
Wußte ich noch gar nicht.
Aber an "andersdenkenden" ist was dran. Massen
Maaßen.
Post by Wolfgang Kynast
hat eine inakzeptable
Nähe zu den AfDeppen.
Wieso macht Biermann ihn eigentlich zeitweise
zum Rechtsprofessor?
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-09/hans-georg-maassen-verfassungsschutz-kontroversen

Hier https://de.wikipedia.org/wiki/Hans-Georg_Maa%C3%9Fen#Leben
steht, M. habe eine Honorarprofessur gerade nicht erlangen können.
Siegfrid Breuer
2018-09-17 13:35:00 UTC
Permalink
Post by Wendezirkus
Merkel ist der Auffassung, der Behördenleiter sei nicht
mehr tragbar, weil er sich in die Tagespolitik eingemischt habe.
Das tut die Rautenbratze doch auch!
--
Post by Wendezirkus
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Kasimir Kalos
2018-09-17 18:58:36 UTC
Permalink
Post by Wendezirkus
Umstrittener Verfassungsschutzchef
Merkel hat sich entschieden, dass Maaßen gehen muss
Er war wohl eine Gefahr für ihnen Thron?

Ist unsere M. nicht eine Kopie der Kim-Dynastie?

Maaßen soll froh sein, dass M. den abgefallenen VS-Chef nicht reißenden
Hunden vorgeworfen hat, wie das bei Kim üblich sein soll.

Kasimir
Detlef Meißner
2018-09-17 19:01:47 UTC
Permalink
Post by Kasimir Kalos
Maaßen soll froh sein, dass M. den abgefallenen VS-Chef nicht reißenden
Hunden vorgeworfen hat, wie das bei Kim üblich sein soll.
Kampfhunde sind bei uns verboten!

Detlef
--
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der
Persönlichkeit. (Mark Twain)
Helmut Richter
2018-09-17 19:33:14 UTC
Permalink
Post by Kasimir Kalos
Ist unsere M. nicht eine Kopie der Kim-Dynastie?
Ja, genau.
Post by Kasimir Kalos
Maaßen soll froh sein, dass M. den abgefallenen VS-Chef nicht reißenden
Hunden vorgeworfen hat, wie das bei Kim üblich sein soll.
Hat sie wahrscheinlich, nur in der gleichgeschalteten Systemlügenpresse
wird das nicht berichtet. Was nur zeigt, *wie* gleichgeschaltet die ist.
--
Helmut Richter
Erika Ciesla
2018-09-17 20:57:00 UTC
Permalink
Post by Wendezirkus
Merkel hat sich entschieden, dass Maaßen gehen muss
Gut.

Allerdings ist sie nicht kompetent, nur der Innenminister kann Maaßen
feuern. Vom dem aber wird Maaßen offenbar protegiert. Wenn es also anders
nicht geht, dann muß die Merkel den Seehover feuern, und einen Nachfolger
einsetzen, der dann den Maaßen feuern wird.
Post by Wendezirkus
Na dann, es fängt wieder an wie 1933.
Nein, tut es nicht.
Post by Wendezirkus
Wäre Adolf Hitler heute führender Aktivist der Occupy-Bewegung?
Nein, selbstverständlich nicht. Hitler wurde damals von der Schwer- und
Kriegsindustrie (Thyssen, Krupp, Porsche, et cetera) protegiert (und
dotiert (der ‚arme Herr Hitler‘ war Millionär!)), dies schließt die
Mitgliedschaft in einer Wirtschaftskritischen Bewegung aus. Aber er wäre in
der AfD gut aufgehoben, er wäre vermutlich deren Vorsitzender.
Post by Wendezirkus
Dass sich die Nationalsozialisten "Sozialisten" nannten, ist
kein Etikettenschwindel,
Sondern?

Nun ja, – grundsätzlich kann man *alles* „sozialistisch“ nennen, bei der
die Zahl der beteiligten Menschen größer ist als eins. So ist eine aus zwei
oder mehr Anwälten gemeinsam betriebene Anwaltskanzlei zum Beispiel eine
„Sozietät“ und der Beifahrer auf einem Motorrad ein „Sozius“, et cetera,
und große Konzerne werden in Frankreich nicht selten „Société“ genannt, und
so weiter. Daß auch die Nazis sich „Sozialisten“ nannten, kann in diesem
Kontext also nicht beanstandet werden, denn sie wollten in der Tat die
„Gemeinschaft (die Societät!) der Deutschen“ sein. Aber *NUR* der Deutschen
(darin liegt ihr Verbrechen), denn wer nicht deutsch war, den schlugen sie
tot.

Tatsächlich war der Name ganz geschickt aus vier Adjektiven assembliert,
von denen jeder einzelne positiv konnotiert ist:

1. Nation!

2. Sozial!

3. Deutsch!

4. Arbeiter!

Obgleich sie, wie man später erfuhr, alle vier der hier genannten Adjektive
schändlich verletzt haben, sind sie doch damit in den Wahlkampf gezogen UND
HABEN DEN WÄHLER VERARSCHT!

Fakt ist, daß das, was wir üblicherweise unter dem Rubrum „Sozialismus“
subsumieren, im Dritten Reich nicht einmal ansatzweise realisiert worden ist!

Oder anders gesagt: Du lügst!



👊 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━
Am Anfang eines Aufstand oder einer Revolution stehen zumeist
Menschen, die ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen können!
━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━━
Siegfrid Breuer
2018-09-17 21:27:00 UTC
Permalink
***@xyz.invalid (die schnatternde Arschloch-Erika mit dem SS-Faible:
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.talk.tagesgeschehen/LlssdGWiCK8/maxb05Z6tKAJ>)
Post by Erika Ciesla
Post by Wendezirkus
Merkel hat sich entschieden, dass Maaßen gehen muss
Gut.
Warum?
Post by Erika Ciesla
Allerdings ist sie nicht kompetent, nur der Innenminister kann Maaßen
feuern.
Hat die Rautenbratze jemals ihre Kompetenz interessiert,
Schnatterliese? Doch aehnlich wenig, wie Dich dumme Funz
Deine Sachkenntnis.
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<Loading Image...>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Córneliusvar Hánsson
2018-09-18 08:38:50 UTC
Permalink
Hi Erika,
Post by Erika Ciesla
Post by Wendezirkus
Merkel hat sich entschieden, dass Maaßen gehen muss
Gut.
Gut wäre, wenn Merkel gehen muß.
Post by Erika Ciesla
Allerdings ist sie nicht kompetent, nur der Innenminister kann Maaßen
feuern. Vom dem aber wird Maaßen offenbar protegiert. Wenn es also anders
nicht geht, dann muß die Merkel den Seehover feuern, und einen Nachfolger
einsetzen, der dann den Maaßen feuern wird.
Das wird hoffentlich zu Neuwahlen führen. Inzwischen müßte auch der
dümmste Wähler gemerkt haben, was wir an Merkel haben. Da die
Wählerdummheit nach Norden stark zunimmt, sollte Bayern aus der BRD
austreten. Ich könnte mir vorstellen, daß sich einige Länder
anschließen, mit denen eine neue Währungsunion zu bilden wäre. Gern
die DM.
Post by Erika Ciesla
Post by Wendezirkus
Na dann, es fängt wieder an wie 1933.
Nein, tut es nicht.
Sicher nicht! Da wird ein Familienvater abgestochen, die Bürger
demonstrieren, wie wohl in jedem Land, in dem sie die Freiheit dazu
haben.
Maaßens Zweifel teile ich auch. Es ist einfach, ein paar "Darsteller"
und ein Kamerateam bereitzustellen, die dann sekundengenau den
Hitlergruß (?) und sog. Hetze vor der Kamera spielen.

Halt einfach die Klappe, Erika! Dein Platz ist Küche und Bett! In der
Küche Bowideldatschgerl und im Bett ..... na, das weißt du
hoffentlich noch ;-)

Gruß Córneliusvar
- Ich schau hier morgen wieder rein, um zu sehen, ob du ein kluges
Mädchen bist ;-)
Detlef Meißner
2018-09-18 08:46:33 UTC
Permalink
Post by Córneliusvar Hánsson
Hi Erika,
Post by Wendezirkus
Merkel hat sich entschieden, dass Maaßen gehen muss
Gut.
Gut wäre, wenn Merkel gehen muß.
Geh du mal voran!

Detlef
--
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der
Persönlichkeit. (Mark Twain)
Córneliusvar Hánsson
2018-09-19 07:51:49 UTC
Permalink
Post by Detlef Meißner
Post by Córneliusvar Hánsson
Gut wäre, wenn Merkel gehen muß.
Geh du mal voran!
Ich und einige andere verhindern, daß dies zu einer Dunkelgruppe
wird. Ich finde, es wäre schade um mich. Du bist doch ein
Intellektueller. Lies ein Buch. Oder pflanze Krokoszwiebeln in einen
Blumentopf. Es gibt soviel Sinnvolleres, als hier Beiträge zu schreiben.

Gruß Córneliusvar
Detlef Meißner
2018-09-19 15:03:13 UTC
Permalink
Post by Córneliusvar Hánsson
Post by Detlef Meißner
Post by Córneliusvar Hánsson
Gut wäre, wenn Merkel gehen muß.
Geh du mal voran!
Ich und einige andere verhindern, daß dies zu einer Dunkelgruppe
wird.
Oh, eine Bürgerwehr!
Post by Córneliusvar Hánsson
Ich finde, es wäre schade um mich. Du bist doch ein
Intellektueller. Lies ein Buch. Oder pflanze Krokoszwiebeln in einen
Blumentopf. Es gibt soviel Sinnvolleres, als hier Beiträge zu schreiben.
Ich mache sehr viel Sinnvolles, und das Schreiben von Beiträgen schaffe
ich auch noch. Mein Lebensinhalt ist das allerdings nicht.

Detlef
--
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der
Persönlichkeit. (Mark Twain)
Córneliusvar Hánsson
2018-09-21 08:12:54 UTC
Permalink
Post by Detlef Meißner
Post by Córneliusvar Hánsson
Ich und einige andere verhindern, daß dies zu einer Dunkelgruppe
wird.
Oh, eine Bürgerwehr!
In so einem Grüppchen ziemlich sinnlos. Wie hoch ist die Reichweite
meiner wertvollen Beiträge? An der Zahl der Wahlberechtigten (BRD,
Bayern) verschwindend klein. Also wirkungslos, sofern Wahlen
überhaupt noch an den Urnen entschieden werden.
Post by Detlef Meißner
Ich mache sehr viel Sinnvolles, und das Schreiben von Beiträgen schaffe
ich auch noch. Mein Lebensinhalt ist das allerdings nicht.
Das freut mich für dich :-)

Gruß Córneliusvar
Detlef Meißner
2018-09-21 08:43:03 UTC
Permalink
Post by Córneliusvar Hánsson
Post by Detlef Meißner
Post by Córneliusvar Hánsson
Ich und einige andere verhindern, daß dies zu einer Dunkelgruppe
wird.
Oh, eine Bürgerwehr!
In so einem Grüppchen ziemlich sinnlos. Wie hoch ist die Reichweite
meiner wertvollen Beiträge? An der Zahl der Wahlberechtigten (BRD,
Bayern) verschwindend klein. Also wirkungslos, sofern Wahlen
überhaupt noch an den Urnen entschieden werden.
Wenn die Reichweite deiner ach so wertvollen Beiträge erkanntermaßen so
gering ist, warum schreibst du dann überhaupt noch?

Ach so, du willst sie ja neuerdings gleich im mehrere Gruppen posten.

Detlef
--
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der
Persönlichkeit. (Mark Twain)
Córneliusvar Hánsson
2018-09-21 20:06:12 UTC
Permalink
Post by Detlef Meißner
Wenn die Reichweite deiner ach so wertvollen Beiträge erkanntermaßen so
gering ist, warum schreibst du dann überhaupt noch?
Immer als Antwort an eine Einzelperson, in dem Fall an dich. Wieviele
werden die wohl lesen? 5? 10? In der Regel ignoriere ich rote
Dumpfbacken, bzw. habe sie im Filter, falls ihre Beiträge nicht als
einzelne Ausrutscher, sondern als Ausdruck eines ekelerregenden
Charakters gelten müssen. In diesem Sinne bist du nicht ernst zu
nehmen :-)
Post by Detlef Meißner
Ach so, du willst sie ja neuerdings gleich im mehrere Gruppen posten.
Du hast wieder nicht richtig aufgemerkt. Wenn ich einem Beitrag
antworte und beim Senden mitgeteilt bekomme, daß nur ein Empfänger
zulässig ist, merke ich, daß der Beitrag, den ich beantwortet habe,
an mehrere Gruppen gesendet wurde. Der kann das, ich nicht! Meine
Frage war ein rein technisches Interesse.

Ich muß jetzt mal meine Katze rein lassen., hier bahnt sich ein
Unwetter an!

Ich bin dann wieder weg!

Gruß Córneliusvar
Detlef Meißner
2018-09-21 20:52:36 UTC
Permalink
Post by Córneliusvar Hánsson
Post by Detlef Meißner
Wenn die Reichweite deiner ach so wertvollen Beiträge erkanntermaßen so
gering ist, warum schreibst du dann überhaupt noch?
Immer als Antwort an eine Einzelperson, in dem Fall an dich.
Dann wäre PM angebracht.
Post by Córneliusvar Hánsson
Wieviele
werden die wohl lesen? 5? 10?
K.A.
Post by Córneliusvar Hánsson
In der Regel ignoriere ich rote
Dumpfbacken, bzw. habe sie im Filter, falls ihre Beiträge nicht als
einzelne Ausrutscher, sondern als Ausdruck eines ekelerregenden
Charakters gelten müssen. In diesem Sinne bist du nicht ernst zu
nehmen :-)
Aber offensichtlich ein paar Sätze wert.
Post by Córneliusvar Hánsson
Post by Detlef Meißner
Ach so, du willst sie ja neuerdings gleich im mehrere Gruppen posten.
Du hast wieder nicht richtig aufgemerkt. Wenn ich einem Beitrag
antworte und beim Senden mitgeteilt bekomme, daß nur ein Empfänger
zulässig ist, merke ich, daß der Beitrag, den ich beantwortet habe,
an mehrere Gruppen gesendet wurde.
Dann erst?
Post by Córneliusvar Hánsson
Der kann das, ich nicht! Meine
Frage war ein rein technisches Interesse.
Aber crossposten möchtest du doch zu gern, gell?

Detlef
--
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der
Persönlichkeit. (Mark Twain)
Córneliusvar Hánsson
2018-09-25 07:35:56 UTC
Permalink
Hi Meisi ;-)
Post by Detlef Meißner
Post by Córneliusvar Hánsson
Immer als Antwort an eine Einzelperson, in dem Fall an dich.
Dann wäre PM angebracht.
Die wäre angebracht, wenn es um einen Vertiefung der Diskussion mit
dir gehen würde. Es geht aber nicht darum, sondern um den Versuch,
völlig verblödete Wähler, die z.b. der Frau Merkel zu einer 4.
Amtszeit verholfen haben, oder die Willkommensklatscher, zum
Nachdenken anzuregen. Diese naive Vorstellung hatte ich früher mal.
Post by Detlef Meißner
Post by Córneliusvar Hánsson
Wieviele
werden die wohl lesen? 5? 10?
K.A.
Ich auch nicht! Man kann aber sicher davon ausgehen, daß die Leser
unserer wertvollen Beiträge, nur millionstel der Wähler an den Urnen
erreichen. Davon übernimmt die absolute Mehrheit grundsätzlich das,
was sie als Kommentar in der Tageszeitung gelesen haben, als eigene
Meinung.
Post by Detlef Meißner
Post by Córneliusvar Hánsson
antworte und beim Senden mitgeteilt bekomme, daß nur ein Empfänger
zulässig ist, merke ich, daß der Beitrag, den ich beantwortet habe,
an mehrere Gruppen gesendet wurde.
Dann erst?
Klar! Ich gebe mir, offen gesagt, keine so große Mühe beim Schreiben,
wie du.
Post by Detlef Meißner
Aber crossposten möchtest du doch zu gern, gell?
Ganz bestimmt nicht! Wie ich die Sinnhaftigkeit, hier Beiträge zu
schreiben einschätze, habe ich weiter oben angedeutet.

Gruß Córneliusvar
Detlef Meißner
2018-09-25 08:27:04 UTC
Permalink
Post by Córneliusvar Hánsson
Hi Meisi ;-)
Post by Detlef Meißner
Post by Córneliusvar Hánsson
Immer als Antwort an eine Einzelperson, in dem Fall an dich.
Dann wäre PM angebracht.
Die wäre angebracht, wenn es um einen Vertiefung der Diskussion mit
dir gehen würde. Es geht aber nicht darum, sondern um den Versuch,
völlig verblödete Wähler, die z.b. der Frau Merkel zu einer 4.
Amtszeit verholfen haben, oder die Willkommensklatscher, zum
Nachdenken anzuregen. Diese naive Vorstellung hatte ich früher mal.
Offensichtlich hast du sie noch immer.
Post by Córneliusvar Hánsson
Post by Detlef Meißner
Post by Córneliusvar Hánsson
Wieviele
werden die wohl lesen? 5? 10?
K.A.
Ich auch nicht! Man kann aber sicher davon ausgehen, daß die Leser
unserer wertvollen Beiträge, nur millionstel der Wähler an den Urnen
erreichen. Davon übernimmt die absolute Mehrheit grundsätzlich das,
was sie als Kommentar in der Tageszeitung gelesen haben, als eigene
Meinung.
Och, ich erreiche einige Wähler. Ich bin ein sog. Multiplikator und
berichte häufig über den Mist, der so gepostet wird. :-)
Post by Córneliusvar Hánsson
Post by Detlef Meißner
Post by Córneliusvar Hánsson
antworte und beim Senden mitgeteilt bekomme, daß nur ein Empfänger
zulässig ist, merke ich, daß der Beitrag, den ich beantwortet habe,
an mehrere Gruppen gesendet wurde.
Dann erst?
Klar! Ich gebe mir, offen gesagt, keine so große Mühe beim Schreiben,
wie du.
Ich gebe mir Mühe?
Post by Córneliusvar Hánsson
Post by Detlef Meißner
Aber crossposten möchtest du doch zu gern, gell?
Ganz bestimmt nicht! Wie ich die Sinnhaftigkeit, hier Beiträge zu
schreiben einschätze, habe ich weiter oben angedeutet.
Und trotzdem tust du es!

Detlef
--
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der
Persönlichkeit. (Mark Twain)
Loading...