Discussion:
Recht auf eine Gutschrift bei Pfand? (Aldi)
(zu alt für eine Antwort)
Olaf Z.
2004-04-14 05:09:07 UTC
Permalink
Bei Aldi-Nord weigert sich die Kassiererin, einen Kassenbon über das
zurückgegebene Leergut und den dafür erstatteten Betrag (Pfand)
auszustellen.

Ist ein Diskounter verpflichtet, dafür eine Quittung bzw. Gutschrift
auszustellen?
Lars Mueller
2004-04-14 05:44:04 UTC
Permalink
Post by Olaf Z.
Bei Aldi-Nord weigert sich die Kassiererin, einen Kassenbon über das
zurückgegebene Leergut und den dafür erstatteten Betrag (Pfand)
auszustellen.
Was willst du damit beweisen?
Marcus Schwarz
2004-04-14 08:19:44 UTC
Permalink
Post by Lars Mueller
Post by Olaf Z.
Bei Aldi-Nord weigert sich die Kassiererin, einen Kassenbon über das
zurückgegebene Leergut und den dafür erstatteten Betrag (Pfand)
auszustellen.
Was willst du damit beweisen?
Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung: Keine Buchung ohne Beleg
Also auch keine Gutschrift ohne Beleg...

Grüße
Marcus
Lars Mueller
2004-04-14 09:31:10 UTC
Permalink
Post by Marcus Schwarz
Post by Lars Mueller
Was willst du damit beweisen?
Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung: Keine Buchung ohne Beleg
Also auch keine Gutschrift ohne Beleg...
Gehst du zu Aldi um Buchhalter zu werden, oder zum Einkaufen? Beim
Einkaufen kann ich es ja noch verstehen, aber bei Geld zurück? Habt ihr
beiden Angst, Falschgeld in Münzen zu bekommen? Glaubt ihr, anhand des
Kassenzettels beweisen zu können, daß die falschen Cent-Stückchen
wirklich von Aldi stammen?
Wenn es nur um den Nachweis ordnungsgemäßer Buchführung geht: Wer
bezahlt einen eigentlich dafür und welches Gehalt bekommt man dafür, daß
man in seiner Freizeit die Buchhaltung großer Lebensmittelketten
überprüft? Wenn es sich lohnt, würde mich dieser nette Nebenverdienst
während des Einkaufs auch interessieren.

Gruß Lars
Marcus Schwarz
2004-04-14 09:47:02 UTC
Permalink
Post by Lars Mueller
Gehst du zu Aldi um Buchhalter zu werden, oder zum Einkaufen?
Du kaufst ein. Du kaufst für die Firma ein. Deine Firma hat eine
Buchhaltung. Ein mögliches Szenario. Ist es so schwer zu kapieren?

Grüße
Marcus
Holger Lembke
2004-04-14 09:57:15 UTC
Permalink
Post by Marcus Schwarz
Post by Lars Mueller
Gehst du zu Aldi um Buchhalter zu werden, oder zum Einkaufen?
Du kaufst ein. Du kaufst für die Firma ein. Deine Firma hat eine
Buchhaltung. Ein mögliches Szenario. Ist es so schwer zu kapieren?
Da nimmt man sich einen Zettel, schreibt drauf "1,50 EUR Pfandgeld erhalten
am 2004-04-14 bei Aldi" und tut es in die Buchhaltung.

Ist es so schwer zu tun?
--
mit freundlichen Grüßen ! "Any questions?" "Yes!" "You are fired."
Holgi, +49-531-3497854 !
Peter Voigt
2004-04-14 12:59:27 UTC
Permalink
Post by Holger Lembke
Da nimmt man sich einen Zettel, schreibt drauf "1,50 EUR Pfandgeld erhalten
am 2004-04-14 bei Aldi" und tut es in die Buchhaltung.
Ist es so schwer zu tun?
Beim EK hab ich aber USt bezahlt - bei Eigenbeleg kann ich keine
USt geltend machen ...

Un nu? ;-)

Gruß
Peter
--
"Wo steht das mit den 10.000 DM?" "In § 9 Abs. 1 Nr. 4 EStG."
"Danke. Im Gesetz hätte ich in diesem Fall zuletzt gesucht ..."
(E. Hoffmann, P. Wolber, DSRM)
Jens Müller
2004-04-14 13:55:20 UTC
Permalink
Post by Peter Voigt
Post by Holger Lembke
Da nimmt man sich einen Zettel, schreibt drauf "1,50 EUR Pfandgeld erhalten
am 2004-04-14 bei Aldi" und tut es in die Buchhaltung.
Ist es so schwer zu tun?
Beim EK hab ich aber USt bezahlt - bei Eigenbeleg kann ich keine
USt geltend machen ...
Un nu? ;-)
Hu? Du bekommst von Aldi Umsatzsteuer wieder, die Du natürlich
abführen mußt.
Holger Lembke
2004-04-14 13:55:27 UTC
Permalink
Post by Peter Voigt
Beim EK hab ich aber USt bezahlt - bei Eigenbeleg kann ich keine
USt geltend machen ...
Un nu? ;-)
Nix und nu. Ein Beleg ist ein Beleg ist ein Beleg.
--
mit freundlichen Grüßen ! "Any questions?" "Yes!" "You are fired."
Holgi, +49-531-3497854 !
frank paulsen
2004-04-14 14:02:31 UTC
Permalink
Post by Peter Voigt
Beim EK hab ich aber USt bezahlt - bei Eigenbeleg kann ich keine
USt geltend machen ...
witzigerweise wird beim kauf von pfandpflichtigen getraenken auch auf
das pfandgeld die dem enthaltenen getraenk entsprechende USt faellig,
bei der leergutruecknahme jedoch nicht.
--
frobnicate foo
Jens Müller
2004-04-14 14:25:04 UTC
Permalink
Post by frank paulsen
Post by Peter Voigt
Beim EK hab ich aber USt bezahlt - bei Eigenbeleg kann ich keine
USt geltend machen ...
witzigerweise wird beim kauf von pfandpflichtigen getraenken auch auf
das pfandgeld die dem enthaltenen getraenk entsprechende USt faellig,
bei der leergutruecknahme jedoch nicht.
Hä? Natürlich wird die fällig, bloß in umgekehrter Richtung.
frank paulsen
2004-04-14 15:11:40 UTC
Permalink
Post by Jens Müller
Post by frank paulsen
witzigerweise wird beim kauf von pfandpflichtigen getraenken auch auf
das pfandgeld die dem enthaltenen getraenk entsprechende USt faellig,
bei der leergutruecknahme jedoch nicht.
Hä? Natürlich wird die fällig, bloß in umgekehrter Richtung.
es ist alles noch viel schlimmer:

http://www.ihk-regensburg.de/aktuelles_daten.cfm?Publishid=49325&back=aktu.cfm
--
frobnicate foo
Florian Kleinmanns
2004-04-14 16:43:08 UTC
Permalink
Post by frank paulsen
Post by Jens Müller
Post by frank paulsen
witzigerweise wird beim kauf von pfandpflichtigen getraenken auch auf
das pfandgeld die dem enthaltenen getraenk entsprechende USt faellig,
bei der leergutruecknahme jedoch nicht.
Hä? Natürlich wird die fällig, bloß in umgekehrter Richtung.
http://www.ihk-regensburg.de/aktuelles_daten.cfm?Publishid=49325&back=aktu.cfm
Dort lese ich nur eine ausführliche Erläuterung dessen, was auch Jens
geschrieben hat. "Schlimm" finde ich das nicht, es passt jedenfalls
systematisch ganz hervorragend in das deutsche Umsatzsteuerrecht. (Ob
das Umsatzsteuerrecht an sich "schlimm" ist, ist eine andere Frage.)

Grüße
Florian
--
European Law Students' Association Bremen -- http://www.elsa-bremen.de/
Lars Mueller
2004-04-14 18:29:26 UTC
Permalink
Post by Florian Kleinmanns
Post by frank paulsen
http://www.ihk-regensburg.de/aktuelles_daten.cfm?Publishid=49325&back=aktu.cfm
Dort lese ich nur eine ausführliche Erläuterung dessen, was auch Jens
geschrieben hat. "Schlimm" finde ich das nicht, es passt jedenfalls
systematisch ganz hervorragend in das deutsche Umsatzsteuerrecht. (Ob
das Umsatzsteuerrecht an sich "schlimm" ist, ist eine andere Frage.)
Steuer auf Pfand? Ich finde das Wahnsinn. Eigentlich wäre es jetzt
logisch, auf das Pfand für den Einkaufswagen Steuern zu bezahlen und
zurück zu verlangen, Quittungen dafür ausstellen zu lassen etc. Genauso
für die Kofferwagen an Bahnhöfen und Flughäfen. Der einzige Unterschied
liegt doch in der Höheren Rückgabequote, die jedoch auch nicht bei 100%
liegt. Ein Kofferwagen wird z.B. oft in der Eile irgendwo stehen
gelassen, wo ihn das Flughafenpersonal abholt. Einkaufswägen werden
gelegentlich von obdachlosen und anderen mitgenommen.

Gruß Lars
Peter Voigt
2004-04-14 20:10:13 UTC
Permalink
Post by Lars Mueller
Steuer auf Pfand? Ich finde das Wahnsinn.
Ach Gottchen; *tröst*, *streichel*; ;-)
Daß man erst Minaralölsteuer zahlt und dann auf die gezahlte
Steuer noch mal Umsatzsteuer erhoben wird, ist doch auch
höchstrichterlich abgesegnet ...

Gruß
Peter
--
Die europäischen Finanzminister haben beschlossen,
das Eurosymbol durch das Viagra-Markenzeichen zu ersetzen.
Dies soll eine harte Währung symbolisieren...
Mark Obrembalski
2004-04-14 22:01:17 UTC
Permalink
Post by Peter Voigt
Ach Gottchen; *tröst*, *streichel*; ;-)
Daß man erst Minaralölsteuer zahlt und dann auf die gezahlte
Steuer noch mal Umsatzsteuer erhoben wird, ist doch auch
höchstrichterlich abgesegnet ...
Tut man doch gar nicht, oder? Derjenige, der die Mineralölsteuer
tatsächlich zahlt, zahlt auf diese seine Steuerzahlung keine
Umsatzsteuer (nein, er kann auch keine Vorsteuer abziehen). Freilich
verkauft er sein teuer versteuertes Mineralöl nun auch entsprechend
teuer, und auf diesen teuren Verkaufspreis fällt ganz normal
Umsatzsteuer an.

Mark
--
Deutsche Gesetze im WWW: http://www.rechtliches.de
NEU: Bayerisches Landesrecht: http://www.rechtliches.de/bayern/
Florian Kleinmanns
2004-04-15 06:31:22 UTC
Permalink
Post by Lars Mueller
Post by Florian Kleinmanns
Dort lese ich nur eine ausführliche Erläuterung dessen, was auch Jens
geschrieben hat. "Schlimm" finde ich das nicht, es passt jedenfalls
systematisch ganz hervorragend in das deutsche Umsatzsteuerrecht. (Ob
das Umsatzsteuerrecht an sich "schlimm" ist, ist eine andere Frage.)
Steuer auf Pfand? Ich finde das Wahnsinn. Eigentlich wäre es jetzt
logisch, auf das Pfand für den Einkaufswagen Steuern zu bezahlen und
zurück zu verlangen, Quittungen dafür ausstellen zu lassen etc. Genauso
für die Kofferwagen an Bahnhöfen und Flughäfen.
So ist das doch in der Tat schon lange.

(Praktische Auswirkungen: wenn der Supermarktbetreiber seinen
Einkaufswagen selbst wieder einsammelt, muss er 14 Cent des Pfand-Euros
ans Finanzamt abführen. Mehr nicht. Ganz easy.)

Grüße
Florian
--
European Law Students' Association Bremen -- http://www.elsa-bremen.de/
Jens Fangmeier
2004-04-14 15:37:52 UTC
Permalink
Post by Peter Voigt
Post by Holger Lembke
Da nimmt man sich einen Zettel, schreibt drauf "1,50 EUR Pfandgeld erhalten
am 2004-04-14 bei Aldi" und tut es in die Buchhaltung.
Ist es so schwer zu tun?
Beim EK hab ich aber USt bezahlt - bei Eigenbeleg kann ich keine
USt geltend machen ...
Sei doch froh - bei der Rückgabe würde je Ust in anderer Richtung
fällig werden - d.h. die müßtest Du wieder abführen bzw. mit der
Orginal-Rechnung verrechnen.

Im Prinzip würde das so laufen:
Original-Rechnung: 10 EUR
Ust: 1.38

Rückgabe Pfad: 2 EUR (jetzt nicht der richtige wert, nur zum rechnen):

Rechnungs-Betrag: -2 EUR
Ust: -0,28

Da hättest also nur 1,08 Ust, die Du abziehen kannst - wenn Du
Vorsteuer-Abzugsberechtigt bist.

Oder besser:
Der "End-Betrag" der Rechnung wäre nur noch 8 EUR mit entsprechend
weniger UST, die die gelten machen könntest.

So läuft das übrigens bei jeder Art von Gutschrift: "Die Ust wird in
gleicher höhe in Abzug gebracht).

Tschau, Jens
--
Jens Fangmeier * ***@feurio.de
http://www.feurio.de: Feurio! - The program for audio-CDs
http://shop.feurio.de: Feurio! Shop - über 500 CD- und DVD-Rohlinge
Peter Voigt
2004-04-14 20:12:42 UTC
Permalink
Post by Jens Fangmeier
Post by Peter Voigt
Beim EK hab ich aber USt bezahlt - bei Eigenbeleg kann ich keine
USt geltend machen ...
Sei doch froh - bei der Rückgabe würde je Ust in anderer Richtung
fällig werden -
Äh. - Hm. - http://petervoigt.net/funn/Hinweise.htm
Gleich das erste Bild.

Gruß
Peter
--
Post by Jens Fangmeier
Ein Riss geht an der Decke auch gerade durch den Raum.
Ist das normal oder deutet das auf Baumängel hin ?
Unser Maurer hat immer gesagt, wenn es keine Risse innerhalb von 3
Jahren gibt, dann stimmt was nicht.
Wolfgang Jäth
2004-04-14 19:14:46 UTC
Permalink
Post by Peter Voigt
Post by Holger Lembke
Da nimmt man sich einen Zettel, schreibt drauf "1,50 EUR Pfandgeld
erhalten am 2004-04-14 bei Aldi" und tut es in die Buchhaltung.
Ist es so schwer zu tun?
Beim EK hab ich aber USt bezahlt - bei Eigenbeleg kann ich keine
USt geltend machen ...
*Wenn* (was ich fast bezweifeln möchte) in dem Pfandbetrag *wirklich* USt
drinn stecken sollte, bekommst Du auf alle Fälle ja auch wieder mit dem
Pfandgeld zurück. Schließlich zahlst Du nicht 50 Cent Pfand (aka inkl. USt),
bekommst aber nur 42 Cent (aka ohne USt) zurück, oder?
Post by Peter Voigt
Un nu? ;-)
Nix.

Wolfgang
--
Jens Fangmeier
2004-04-15 10:41:58 UTC
Permalink
On Wed, 14 Apr 2004 21:14:46 +0200, Wolfgang Jäth
Post by Wolfgang Jäth
Post by Peter Voigt
Post by Holger Lembke
Da nimmt man sich einen Zettel, schreibt drauf "1,50 EUR Pfandgeld
erhalten am 2004-04-14 bei Aldi" und tut es in die Buchhaltung.
Ist es so schwer zu tun?
Beim EK hab ich aber USt bezahlt - bei Eigenbeleg kann ich keine
USt geltend machen ...
*Wenn* (was ich fast bezweifeln möchte) in dem Pfandbetrag *wirklich* USt
drinn stecken sollte, bekommst Du auf alle Fälle ja auch wieder mit dem
Doch, auch im Pfandbetrag steckt Ust.
Post by Wolfgang Jäth
Pfandgeld zurück. Schließlich zahlst Du nicht 50 Cent Pfand (aka inkl. USt),
Ja, das wird dann gegengerechnet - genau wie jede normale Gutschrift.

Tschau, Jens
--
Jens Fangmeier * ***@feurio.de
http://www.feurio.de: Feurio! - The program for audio-CDs
http://shop.feurio.de: Feurio! Shop - über 500 CD- und DVD-Rohlinge
Peter Bergler
2004-04-14 10:08:40 UTC
Permalink
Hi Marcus Schwarz,
Post by Marcus Schwarz
Ist es so schwer zu kapieren?
Ja, weil man sich den Beleg einfach selber ausstellt.
--
Ciao
Pit

Ein funktionierendes RIS? Das gibt's tatsächlich! http://servicepacks.de.ms/ris.html
Mark Obrembalski
2004-04-14 10:05:08 UTC
Permalink
Post by Marcus Schwarz
Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung: Keine Buchung ohne Beleg
Also auch keine Gutschrift ohne Beleg...
Dann schreib Dir halt einen. Aldi macht das mit seinen Einnahmen
auch nicht anders.

Mark
--
Deutsche Gesetze im WWW: http://www.rechtliches.de
NEU: Bayerisches Landesrecht: http://www.rechtliches.de/bayern/
Marco F. Scala
2004-04-14 06:22:32 UTC
Permalink
Post by Olaf Z.
Bei Aldi-Nord weigert sich die Kassiererin, einen Kassenbon über das
zurückgegebene Leergut und den dafür erstatteten Betrag (Pfand)
auszustellen.
Ist ein Diskounter verpflichtet, dafür eine Quittung bzw. Gutschrift
auszustellen?
HÄ?
Du hast doch das Geld bekommen, Du musst also eine Quittung ausstellen??

Marco
Holger Pollmann
2004-04-14 09:26:02 UTC
Permalink
Post by Olaf Z.
Bei Aldi-Nord weigert sich die Kassiererin, einen Kassenbon über das
zurückgegebene Leergut und den dafür erstatteten Betrag (Pfand)
auszustellen.
Ist ein Diskounter verpflichtet, dafür eine Quittung bzw. Gutschrift
auszustellen?
Für die empfangenen Flaschen, ja. Über das Geld? Nein, das mußt m.E. du
quittieren.
--
( ROT-13 if you want to email me directly: ***@ervzjrexre.qr )
"Sie tragen Trauer? Der Untergang der DDR?" - "Nein, Leni Riefenstahl.
Der Führer hat sie zu sich genommen." -- Abschiedsshow Scheibenwischer,
02.10.2003
Holger Pollmann
2004-04-14 09:26:24 UTC
Permalink
"Olaf Z." <***@arcor.de> schrieb:

Würde es dir was ausmachen, da oben deinen Realnamen (Vor- und Zuname)
einzutragen? Seinen Realnamen nicht zu verwenden gilt in dsr* als
unhöflich, und viele filtern auf Realnamen und werden darum dein
Posting gar nicht bekommen haben.
Post by Olaf Z.
Bei Aldi-Nord weigert sich die Kassiererin, einen Kassenbon über
das zurückgegebene Leergut und den dafür erstatteten Betrag
(Pfand) auszustellen.
Ist ein Diskounter verpflichtet, dafür eine Quittung bzw.
Gutschrift auszustellen?
Für die empfangenen Flaschen, ja. Über das Geld? Nein, das mußt m.E.
du quittieren.
--
( ROT-13 if you want to email me directly: ***@ervzjrexre.qr )
"Sie tragen Trauer? Der Untergang der DDR?" - "Nein, Leni Riefenstahl.
Der Führer hat sie zu sich genommen." -- Abschiedsshow Scheibenwischer,
02.10.2003
Harald Horn
2004-04-14 09:44:37 UTC
Permalink
Hallo,
Post by Holger Pollmann
Für die empfangenen Flaschen, ja. Über das Geld? Nein, das mußt m.E.
du quittieren.
geschieht ja meistens auch, wenn ich mir das genau überlege:

Man bekommt bei Abgabe des Leergutes den Leergutbon. -> Laden quittiert
Erhalt des Leergutes.
An der Kasse gibt man das Ding ab, und bekommt Bares dafür -> Kunde
quittiert dem Laden erhalt des Pfandbetrags.

Gruß,
Harald
Harald Horn
2004-04-14 09:41:00 UTC
Permalink
Hallo,
Post by Olaf Z.
Bei Aldi-Nord weigert sich die Kassiererin, einen Kassenbon über das
zurückgegebene Leergut und den dafür erstatteten Betrag (Pfand)
auszustellen.
Ist ein Diskounter verpflichtet, dafür eine Quittung bzw. Gutschrift
auszustellen?
Theoretisch kannst Du von Aldi eine Quittung über die Aushändigung des
Leergutes
verlangen. Theroetisch kannst Aldi von Dir eine Quittung über den Erhalt des
Pfands
verlangen.
Und theoretisch können wir alle unsere Tage damit zubringen, Quittungen
auszustellen,
anstatt zu arbeiten.
Peter Voigt
2004-04-14 13:02:27 UTC
Permalink
Dieser beitrag ist möglicherweise unangemessen. Klicken sie auf, um es anzuzeigen.
Harald Horn
2004-04-14 18:49:08 UTC
Permalink
Hallo,
Post by Peter Voigt
Und wie bucht theopraktisch der Albrecht-Discount denn die
Herausgabe des Geldes, wenn keine Beleg da ist?
Greift die Priesterin einfach in die Kasse, ums Geld rauszuholen?
Oder gibt Kasse "ganz freiwillig" einen Beleg bei jeder
Kassenöffnung von sich?
Ja. Desshalb ist es eine Registrierkasse. Wenn Du nur Pfand zurückgibst,
bekommst Du vermutlich nur kein Duplikat. Wenn Du was kaufst, steht dann
"Leergut" als Posten auf dem Beleg.

Auf was ich rauswollte: Wenn das eine Firma anders handhabt...
...warum sich einen Kopf drum machen?

Übrigens gibt´s in der Buchhaltung ein extra Konto für so was:
Es nennt sich "Emballagen".
Post by Peter Voigt
Zumindest, wenn Priesterin nicht Geld aus
eigener Tasche zuschießen will ...
Seit wann ist eine theologische Vorbildung erforderlich, um Kassiererin zu
werden?

Gruß,
Harald
Peter Voigt
2004-04-14 20:14:58 UTC
Permalink
Post by Harald Horn
Post by Peter Voigt
Zumindest, wenn Priesterin nicht Geld aus
eigener Tasche zuschießen will ...
Seit wann ist eine theologische Vorbildung erforderlich, um Kassiererin zu
werden?
Lies dafa ;-)

Gruß
Peter
--
da fällt mir ein, wenn ja "nach dem 11. September" keine Nagelfeilen
mehr ins Flugzeug mitgenommen werden durften, werden einem "nach dem
22. Dezember" auch die Schuhe konfisziert?
Holger Pollmann
2004-04-14 20:23:17 UTC
Permalink
Post by Peter Voigt
Post by Harald Horn
Und theoretisch können wir alle unsere Tage damit zubringen,
Quittungen auszustellen, anstatt zu arbeiten.
Und wie bucht theopraktisch der Albrecht-Discount denn die
Herausgabe des Geldes, wenn keine Beleg da ist?
Mit Stift und Zettel. Schon oft gesehen.
Post by Peter Voigt
Greift die Priesterin einfach in die Kasse, ums Geld rauszuholen?
Das auch. Weil die aber in der Regel zu ist, wird Leergut immer
vor/nach dem Kassieren einer Person gemacht, weil dann die Kasse offen
ist... (oder vielleicht haben die auch doch einen Extraknopf, um die
Kasse zu öffnen, k.A.).
--
( ROT-13 if you want to email me directly: ***@ervzjrexre.qr )
"Sie tragen Trauer? Der Untergang der DDR?" - "Nein, Leni Riefenstahl.
Der Führer hat sie zu sich genommen." -- Abschiedsshow Scheibenwischer,
02.10.2003
Peter Voigt
2004-04-16 20:39:44 UTC
Permalink
Post by Holger Pollmann
Post by Peter Voigt
Greift die Priesterin einfach in die Kasse, ums Geld rauszuholen?
Das auch. Weil die aber in der Regel zu ist, wird Leergut immer
vor/nach dem Kassieren einer Person gemacht, weil dann die Kasse offen
ist... (oder vielleicht haben die auch doch einen Extraknopf, um die
Kasse zu öffnen, k.A.).
Wie das technisch funzt, weiß ich auch nicht. Auf alle Fälle geht
der Deckel auch "auf Knopfdruck" auf. Die Frage ist nur, wie die
Herausgabe des Geldes verbucht wird, weil ja die Kasse auch
stimmen muß ...
Was nun wieder den OP (und mich) übahaupt nicht interessiert. Es
ging um den Zettel für Pfandabgabe.
Vielleicht sollt ich mal nur Pfandflaschen zurückbringen; wegen
der praktischen Erfahrung ;-))

Gruß
Peter
--
"Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch."
(Erich Kästner)
Peter Bergler
2004-04-16 20:55:46 UTC
Permalink
Hi Peter Voigt,
Post by Peter Voigt
Wie das technisch funzt, weiß ich auch nicht. Auf alle Fälle geht
der Deckel auch "auf Knopfdruck" auf.
Naja, meistens nicht direkt. Es gibt i.d.R. eine Möglichkeit, die Kasse
mechanisch zu öffnen, falls mal der Strom ausfallen sollte. Man möchte ja
dann nicht unbedingt die Einnahmen in der Kasse lassen. Ansonsten geht sie
nach einem Kassiervorgang auf, wobei es egal ist, ob wirklich kassiert oder
ausbezahlt wird, wie im Fall des Pfands.
Post by Peter Voigt
Die Frage ist nur, wie die
Herausgabe des Geldes verbucht wird, weil ja die Kasse auch
stimmen muß ...
Das wird als Auszahlung verbucht und muß mit den Pfandzetteln
übereinstimmen, die der Kunde bringt. Der Gegenwert steht ja jetzt im
Leergutlager. Pfandzettel sind ja nichts weiter als eine Gutschrift.
Post by Peter Voigt
Vielleicht sollt ich mal nur Pfandflaschen zurückbringen; wegen
der praktischen Erfahrung ;-))
Du, mach das doch, das is ein prägendes Erlebnis. Danach können wir drüber
reden wenn Du willst... :-)
--
Ciao
Pit

Ein funktionierendes RIS? Das gibt's tatsächlich! http://servicepacks.de.ms/ris.html
Jens Müller
2004-04-16 21:13:11 UTC
Permalink
Post by Peter Bergler
Post by Peter Voigt
Vielleicht sollt ich mal nur Pfandflaschen zurückbringen; wegen
der praktischen Erfahrung ;-))
Du, mach das doch, das is ein prägendes Erlebnis. Danach können wir drüber
reden wenn Du willst... :-)
Nene ...

Viel prägender ist es, soviel einzukaufen, daß es für ein paar Tage
reicht, und trotzdem Geld zurück zu bekommen ...
Peter Voigt
2004-04-20 12:24:37 UTC
Permalink
Post by Jens Müller
Post by Peter Bergler
Post by Peter Voigt
Vielleicht sollt ich mal nur Pfandflaschen zurückbringen; wegen
der praktischen Erfahrung ;-))
Du, mach das doch, das is ein prägendes Erlebnis. Danach können wir drüber
reden wenn Du willst... :-)
Nene ...
Viel prägender ist es, soviel einzukaufen, daß es für ein paar Tage
reicht, und trotzdem Geld zurück zu bekommen ...
Los, erzähle; in welcher "Ecke" warst Du sammeln?
;-)

Gruß
Peter
--
Post by Jens Müller
Ein Riss geht an der Decke auch gerade durch den Raum.
Ist das normal oder deutet das auf Baumängel hin ?
Unser Maurer hat immer gesagt, wenn es keine Risse innerhalb von 3
Jahren gibt, dann stimmt was nicht.
Jens Müller
2004-04-20 13:21:42 UTC
Permalink
Post by Peter Voigt
Post by Jens Müller
Viel prägender ist es, soviel einzukaufen, daß es für ein paar Tage
reicht, und trotzdem Geld zurück zu bekommen ...
Los, erzähle; in welcher "Ecke" warst Du sammeln?
;-)
Naja, kleiner Einkauf für 6 Euro oder so ...

Ich sammel aber gerade richtig, zwei Taschen voll habe ich schon
rumliegen.
HaJo Hachtkemper
2004-04-21 04:55:03 UTC
Permalink
Halli-Hallo!
Viel praegender ist es, soviel einzukaufen, dass es für ein paar
Tage reicht, und trotzdem Geld zurueck zu bekommen ...
Los, erzaehle; in welcher "Ecke" warst Du sammeln?
;-)
200 EYPO reicher und 25qm mehr Wohnflaeche auf einen Schlag!

Bei meinem Ferienjob bei einem Gruenflaechenamt war ich einer
3er-Truppe zugeteilt, die einen Park zu pflegen hatte. Erste Tour
morgens war natuerlich Eimer leeren. In niedlichen blauen
Kunststofffaessern (200l) wurde unter anderem auch Pfandgut gesammelt.
Freitags war Dienstantritt mit dem Fahrrad angesagt, vormittags war
Fahrt zum Getraenkemarkt. Regelmaessiges Ergebnis waren 5 Kisten
Wasser, 3 Kisten Cola/Fanta (kleine), 1 Jack Daniels und der Rest in
die Kaffekasse.

Ciao/HaJo
Peter Voigt
2004-04-22 11:29:26 UTC
Permalink
Post by HaJo Hachtkemper
Bei meinem Ferienjob bei einem Gruenflaechenamt war ich einer
3er-Truppe zugeteilt, die einen Park zu pflegen hatte.
;-))

Saach ich doch ...

Gruß
Peter
--
Polizist: Können Sie sich ausweisen?
Ausländer: Wieso, muss ich das jetzt schon selber tun?
Bernd Laengerich
2004-04-19 13:52:13 UTC
Permalink
Post by Peter Bergler
Naja, meistens nicht direkt. Es gibt i.d.R. eine Möglichkeit, die Kasse
Üblicherweise gibt es den sogenannten "Nullbon". Wird allerdings aus
genannten Gründen sehr mit Argwohn beobachtet.

Bernd
Peter Bergler
2004-04-19 14:17:31 UTC
Permalink
Hi Bernd Laengerich,
Post by Bernd Laengerich
Üblicherweise gibt es den sogenannten "Nullbon".
Schtümmt, wie konnt' ich den nur vergessen...
Post by Bernd Laengerich
Wird allerdings aus genannten Gründen sehr mit Argwohn beobachtet.
Naja, der wird aber dokumentiert, die mechanische Öffnung nicht. Dann doch
lieber den Nullbon, oder? :-)
--
Ciao
Pit

Ein funktionierendes RIS? Das gibt's tatsächlich! http://servicepacks.de.ms/ris.html
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...