Discussion:
Schwere Körperverletzung?
(zu alt für eine Antwort)
Ingo Stiller
2017-12-23 11:29:27 UTC
Permalink
=== Abendzeitung =====
http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.unfassbare-szenen-auf-der-a8-strassen-rambo-ueberholt-in-rettungsgasse-rammt-polizisten-schlaegt-frau.7645e7b5-89a0-43e9-be45-930f2bc0dd67.html
...
er wurde durch die Front des Pkw an beiden Knien angefahren und leicht verletzt.
...
auf seine Frau einzuschlagen.
...
Da jedoch weder seine Frau noch der angefahrene Polizist schwer verletzt wurden
...
schlug seiner Ehefrau völlig unvermittelt und im Beisein der Polizisten mit der Hand ins Gesicht.
...
Gegen ihn wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung sowie wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.
===========================

Was davon ist eine "gefährliche Körperverletzung"?
https://de.wikipedia.org/wiki/Gefährliche_Körperverletzung_(Deutschland)
Oder zählt in diesem Zusammenhang das Auto als "Waffe" und trotz leichter Verletzung folgt daraus die "gefährliche Körperverletzung"?

Gruß Ingo
U***@web.de
2017-12-23 11:35:52 UTC
Permalink
Von der im Betreff angekündigten schweren Köperverletzung
ward nichts vorgetragen.
Post by Ingo Stiller
Oder zählt in diesem Zusammenhang das Auto als "Waffe" und trotz leichter Verletzung folgt daraus die "gefährliche Körperverletzung"?
Genau.

Gruß, ULF
Henning Koch
2017-12-23 13:11:32 UTC
Permalink
Post by Ingo Stiller
Oder zählt in diesem Zusammenhang das Auto als "Waffe" und trotz leichter Verletzung folgt daraus die "gefährliche Körperverletzung"?
Nicht als Waffe (weil es nicht dazu bestimmt ist, einen Menschen zu
verletzten) sondern als gefährliches Werkzeug.
Thomas Hochstein
2017-12-25 14:32:13 UTC
Permalink
Post by Ingo Stiller
=== Abendzeitung =====
http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.unfassbare-szenen-auf-der-a8-strassen-rambo-ueberholt-in-rettungsgasse-rammt-polizisten-schlaegt-frau.7645e7b5-89a0-43e9-be45-930f2bc0dd67.html
...
er wurde durch die Front des Pkw an beiden Knien angefahren und leicht verletzt.
[...]
Post by Ingo Stiller
Gegen ihn wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung sowie wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.
===========================
Was davon ist eine "gefährliche Körperverletzung"?
Nichts davon ist jedenfalls eine schwere (!) Körperverletzung, wie Du
im Betreff fragtest - das ist etwas anderes als eine gefährliche (!)
Körperverletzung.
Post by Ingo Stiller
https://de.wikipedia.org/wiki/Gefährliche_Körperverletzung_(Deutschland)
Oder zählt in diesem Zusammenhang das Auto als "Waffe"
Nicht als Waffe, aber als gefährliches Werkzeug. Man wird kaum
bestreiten können, dass es gefährlich ist, wenn man jemanden mit einem
Kraftfahrzeug anfährt.
Post by Ingo Stiller
und trotz leichter Verletzung folgt daraus die "gefährliche
Körperverletzung"?
Die Verletzungsfolgen sind bei der gefährlichen Körperverletzung mit
Ausnahme der Modalität "mittels einer das Leben gefährdenden
Behandlung" (für die Tatbestandsverwirklichung) völlig gleichgültig.

Wenn zwei gemeinschaftlich einen Dritten Ohrfeigen und er außer
schmerzenden, roten Wangen keine Schäden davonträgt, ist das eine
gefährliche Körperverletzung - ebenso wie es eine solche ist, wenn ein
einzelner es schafft, eine Ohrfeige "mittels eines hinterlistigen
Überfalls" zu versetzen.

Wer hingegen alleine und mit bloßen Fäusten jemandem ein paar Zähne
ausschlägt und ihm den Arm bricht, begeht eine "einfache"
(vorsätzliche) Körperverletzung. (Freilich wird er trotz des höheren
Strafrahmens der gefährlichen Körperverletzung eine höhere Strafe
erhalten als die beiden "Ohrfeiger" aus dem vorherigen Beispiel.)

(Die "problematischsten" Vorwürfe für den Beschuldigten sind in dem
Beispiel aus der Zeitung aber nach Nebenfolgen und Strafdrohung die
aus dem Straßenverkehrsrecht. Der gefährliche Eingriff wurde hier in
der Verbrechensvariante [1] - Freiheitsstrafe von 1-10 Jahren -
begangen, und durch diue Straßenverkehrsgefährdung und den Eingriff
steht der Entzug der Fahrerlaubnis im Raum.)

-thh

[1] § 315b Abs. 1 Nr. 3, Abs. 3 i.V.m. § 315 Abs. 3 Nr. 1 lit. a) StGB
--
Freie juristische Online-Ressourcen: <https://th-h.de/law/lawlinks/>
Gesetzestexte, Rechtsprechung und Fundstellen: <http://dejure.org/>
Gesetze und Verordnungen (deutsches Bundesrecht): <http://buzer.de/>
Freie Rechtsprechungs-Dokumentation (Urteile): <http://openjur.de/>
Loading...